Kotányi Vanille Bourbon, Vanilleschote ganz

Jetzt deutlich deklariert

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 22.12.2015

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Vanilleschoten, die früher mehr Inhalt verhieß, als sie enthielt. Jetzt ist das Produkt unmissverständlich gekennzeichnet.

 

Das steht drauf: Kotányi Vanille Bourbon, Vanilleschote ganz

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das war das Problem

Vor geraumer Zeit hatten wir uns über Vanilleschoten im Beutel von Gewürzspezialist Kotányi geärgert. Auf der Packung stand (und steht nach wie vor) "Vanille Bourbon, Vanilleschote ganz". Darunter sind fünf Vanilleschoten abgebildet. Wenn auf dem Beutel fünf Vanilleschoten dargestellt sind, werden wohl auch fünf Vanilleschoten drin sein, mutmaßten wir. Ein Trugschluss, wie sich nach dem Öffnen des Beutels zeigte. Er enthielt nur eine einzige Schote! "Fünf Schoten drauf, eine Schote drin", wählten wir daher als Titel, als wir über das Produkt berichteten. 

Auf unsere Bitte um Stellungnahme gab sich Kotányi damals überzeugt, dass die Vanille unmissverständlich deklariert sei. Obendrein ließe sich durch den Beutel leicht ertasten, dass lediglich eine Schote in der Packung sei. Nichtsdestotrotz kündigte Kotányi an, die Verpackung zusätzlich mit dem Hinweis "1 Stück" zu bedrucken.

So wurde es gelöst

Wir haben nun noch einmal Kotányi Vanille Bourbon, Vanilleschote ganz, gekauft und nachgesehen. Kotányi hat Wort gehalten: Jetzt steht optisch hervorgehoben und gut lesbar "1 Stück" auf dem Beutel. Geht doch.


Lesen Sie auch Kotányi Vanille Bourbon, Vanilleschote ganz 12/2014 .

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo