Milupa Aptamil Milch-Getreidebrei Weizen-Hirse-Hafer

Wenig, weniger, Aptamil

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 26.01.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Milupa Aptamil Milch-Getreidebrei, die unglaublich wenig Produkt enthält.

 

Das steht drauf: Milupa Aptamil Milch-Getreidebrei Weizen-Hirse-Hafer

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Milupa bietet Aptamil Milch-Getreidebrei Weizen-Hirse-Hafer für Babys ab dem 8. Monat an. Pulver in einen Teller geben, abgekochtes, abgekühltes Wasser dazu, gut umrühren, und fertig ist der Brei.

Angeboten wird dieses Produkt in einem Beutel, der in einem Überkarton steckt. Doch wie man auf unserem Röntgenbild deutlich sieht, ist der Beutel nur zu etwa einem Drittel gefüllt. Zwei Drittel der Verpackung bleiben also leer.

Ein Produkt mit pulvriger Konsistenz wie Aptamil Milch-Getreidebrei Weizen-Hirse-Hafer sollte doch problemlos umwelt- und konsumentenfreundlicher verpackt werden können!

Komplette Füllung nicht möglich?

Nein, teilte uns Milupa auf unsere Nachfrage mit: Die Füllhöhe des Produktes sei technisch bedingt. Um die Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, werde das Pulver in den Beuteln mit Schutzatmosphäre (sauerstoffarmer Luft) bedeckt. Eine komplette Füllung des Beutels mit dem Produkt sei nicht möglich, da Produktteilchen in die Siegelnaht kommen könnten, wodurch der Beutel nicht mehr luftdicht verschlossen wäre.

Wie oft haben wir wegen Kritik an übergroßen Verpackungen solche Argumente schon gehört ... Leider werden sie durch Wiederholung nicht besser. Gut, dass es auch Hersteller gibt, die ähnliche Produkte in kleineren Verpackungen anbieten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI