KONSUMENT.AT - Nestlé Nesquik 30 % weniger Zucker - Reaktion der Firma Nestlé Österreich

Nestlé Nesquik 30 % weniger Zucker

Weniger Zucker, aber nicht weniger Kalorien

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 03.09.2020

Inhalt

Reaktion der Firma Nestlé Österreich

Was Nestlé Österreich zur Zusammensetzung von Nesquik 30 % weniger Zucker sagt.   

„Im Produkt Nesquik zuckerreduziert sind 2 verschiedene Maltodextrine enthalten:

1) Herkömmliches Maltodextrin: ein verdauliches Kohlenhydratgemisch, das durch die Hydrolyse von Stärke gewonnen wird

2) Maltodextrin (Ballaststoff): unverdauliche Dextrine (daher der Zusatz „Ballaststoff“), welche ebenfalls durch die Hydrolyse von Stärke gewonnen werden

Da sich die beiden Maltodextrine in ihren Eigenschaften unterscheiden (Verdaulichkeit und Energiegehalt), können sie in der Zutatenliste nicht unter dem Oberbegriff ,Maltodextrin‘ zusammengefasst werden. Durch den Einsatz von Maltodextrin wird die Süße des Produkts reduziert, was einer Prägung des kindlichen Geschmackssinns auf zu viel Süß entgegenwirken kann.“

Nestlé Österreich GmbH

17. 6. 2020

Wir meinen: Achten Sie auf die Nährwertkennzeichnung. „Zuckerreduziert“ bedeutet nicht automatisch weniger Kalorien!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen