Spar Natur pur Bio-Kinder-Reiswaffeln Apfel, Spar Natur pur Bio-Kinder-Reiswaffeln Heidelbeere

Viel Luft in der Packung

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 24.01.2017

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: zwei Packungen Bio-Kinder-Reiswaffeln von Spar Natur pur, in denen nur wenige Reiswaffeln drin sind.

 

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Kinder-Reiswaffeln Apfel, Spar Natur pur Bio-Kinder-Reiswaffeln Heidelbeere

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Spar bietet Bio-Kinder-Reiswaffeln von Natur pur sowohl mit Apfel als auch Heidelbeere an. Die Produkte werden in Beuteln verkauft, auf denen einige Reiswaffeln und eine Comicfigur auf einer Wiese abgebildet sind. Auf der Packung der Sorte Heidelbeere sind zusätzlich einige Heidelbeeren, auf der Packung der Sorte Apfel ein ganzer und ein halber Apfel zu sehen.

Viel Luft enthalten

Eine KONSUMENT-Leserin hatte je eine Packung dieser beiden Sorten Reiswaffeln für ihre Kleinen gekauft, nach Hause getragen und sich nach dem Öffnen der Beutel gewaltig geärgert. „Große Packung, aber wenig Inhalt. Die Hälfte (oder sogar etwas mehr) des Inhalts ist nur Luft. Das ist von außen nicht erkennbar“, schrieb sie uns. Darüber hinaus kritisierte sie, dass die Bio-Kinder-Reiswaffeln Heidelbeere laut Zutatenliste zu lediglich 0,23 %(!) aus Heidelbeerpüree bestehen.

Technologische Gründe

Und was sagt Spar dazu? Die Verpackungsgröße sei aus technologischen Gründen gewählt, damit die Reiswaffeln, die ein sehr empfindliches Produkt seien, beim Transport und bei der Lagerung gut geschützt würden und nicht zerbröselten. Und: Bei einem höheren Anteil an Heidelbeerpüree würde man die Reiswaffel nicht mehr schmecken und das Produkt wäre zu süß.

Sichtfenster und Anteil an Heidelbeerpüree wünschenswert

Wir hätten da noch zwei Fragen. Erstens: Weshalb haben die Beutel kein Sichtfenster? Dann würden Kunden wenigstens auf Anhieb erkennen, wie viel bzw. wie wenig Produkt in diesen Packungen steckt. Zweitens: Weshalb ist der Anteil an Heidelbeerpüree nicht gleich vorne auf der Verpackung groß angegeben? So wüssten die Kunden gleich nach dem ersten Blick auf die Packung besser über die Produktbeschaffenheit Bescheid. Und beides wäre doch nicht schlecht. Oder?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!