Gerhard Gogl, Bau- und Reparaturschlosserei

Rechnung korrigiert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2016 veröffentlicht: 27.10.2016

Inhalt

Das Unternehmen verlangte am Ende mehr als für die Reparatur veranschlagt wurde. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Als der elektrische Türöffner defekt war, wandte sich Herr Kramer an Gerhard Gogl, Bau- und Reparaturschlosserei (Wien). Dort wurde ihm gesagt, dass die Reparatur ungefähr 150 € bis 180 € kosten werde. Herr Kramer gab die Arbeit in Auftrag und sie wurde zum vereinbarten Termin innerhalb von zehn Minuten erledigt.

104,40 Euro zuviel

Doch anders als angekündigt machte die Rechnung nun satte 274,80 € aus. Als wir die Bau- und Reparaturschlosserei darauf hinwiesen, dass der in Rechnung gestellte Betrag weder vereinbart gewesen sei noch in angemessenem Verhältnis zum Arbeitsaufwand stehe, reduzierte das Unternehmen die Rechnung zugunsten von Herrn Kramer um 104,40 €.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo