Sommerreifen

Aufgemischt

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2016 veröffentlicht: 25.02.2016

Inhalt

Test: Ehemalige Newcomer-Marken aus dem Niedrigpreissegment rücken nun immer weiter ins Mittelfeld vor, auch preislich, während Premium-Marken manchmal weiter hinten im Ranking zu finden sind.

Folgende Sommerreifen haben wir getestet:

Dimension 185/65 R 15 H

  • Barum Brillantis 2
  • Bridgestone Turanza T001
  • Continental ContiPremiumContact 5
  • Dunlop Sport BluResponse
  • Goodyear EfficientGrip Performance
  • GT Radial Champiro VP1
  • Hankook Kinergy Eco K425
  • Infinity Ecosis
  • Kumho Ecowing ES01 KH27
  • Michelin Energy Saver+
  • Nankang Green-Sport Eco-2+
  • Nexen N Blue HD Plus
  • Nokian Line
  • Sava Intensa HP
  • Semperit Comfort-Life 2
  • Vredestein Sportrac 5

Dimension 225/45 R 17 Y

  • Continental ContiSportContact5
  • ESA-Tecar Spirit 5 UHP
  • Firestone Firehawk SZ90
  • Fulda SportControl
  • GT Radial Champiro HPY
  • Hankook Ventus S1 evo2K117
  • Maxxis Victra Sport VS01
  • Michelin Pilot Sport 3
  • Nokian zLine
  • Pirelli P Zero
  • Sava Intensa UHP
  • Semperit Speed-Life 2
  • Toyo Proxes T1 Sport
  • Uniroyal RainSport 3
  • Vredestein Ultrac Vorti
  • Yokohama Advan Sport V105

In den Testtabellen finden Sie Bewertungen und Infos zu: Preis, Trägheitsindex, Nasse Fahrbahn (Bremsen, Aquaplaning auf Geraden, Aquaplaning auf Kurven, Handling, Seitenführung), Trockene Fahrbahn (Fahrstabilität, Handling, Bremsen), Verschleißfestigkeit, Krafststoffverbrauch, Geräusch (Innengeräusch, Außengeräusch) und Schnelllaufprüfung. - Lesen Sie auch das Extra: Autoreifen im Test .

Hier der Testbericht Sommerreifen:


Test: Bei Nassgriff mindestens Note C

Ein sinnvoller Reifentest beginnt schon mit der richtigen Auswahl der Pneus. Unbekannte Billigmarken aus Fernost kommen nur mehr selten vor, weil nur Reifen zum Test zugelassen werden, die laut Reifenlabel Mindestanforderungen erfüllen: Der Reifen muss laut EU-Reifenlabel in der Kategorie Nassgriff mindestens mit Note C gekennzeichnet sein.

Der Nassgriff ist nämlich das Schlüsselkriterium, wenn es um die Sicherheit eines Reifens geht. Wenn die Räder in starkem Regen schon bei niedrigen Geschwindigkeiten aufschwimmen und der Bremsweg nicht enden will, so ist das ein Killerkriterium beim Reifenkauf, über das man eigentlich nicht mehr zu diskutieren braucht.

Chinesische Reifen nicht immer schlecht

Damit erübrigt sich meist auch das Testen vieler immer wieder neu auftauchender Marken, etwa solcher chinesischer Herkunft.

Wobei: Chinesische Reifen müssen nicht per se schlecht sein. Das zeigt etwa der Infinity Ecosis, der bei akzeptablen Sicherheitseigenschaften recht leise abrollte und mit obendrein geringem Verschleiß im Mittelfeld landete.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Vredestein Sportrac 5, Continental ContiPremiumContact 5, Dunlop Sport BluResponse, Goodyear EfficientGrip Performance, Hankook Kinergy Eco K425, Nokian Line, Kumho Ecowing ES01 KH27, Sava Intensa HP, Infinity Ecosis, Michelin Energy Saver+, Barum Brillantis 2, Bridgestone Turanza T001, Nexen N Blue HD Plus, Semperit Comfort-Life 2, Nankang Green-Sport Eco-2+, GT Radial Champiro VP1, Continental ContiSportContact 5, ESA-Tecar Spirit 5 UHP, Pirelli P Zero, Vredestein Ultrac Vorti, Hankook Ventus S1 evo2 K117, Sava Intensa UHP, Nokian zLine, Yokohama Advan Sport V105, Michelin Pilot Sport 3, Uniroyal RainSport 3, Toyo Proxes T1 Sport, Firestone Firehawk SZ90, Fulda SportControl, Semperit Speed-Life 2, GT Radial Champiro HPY, Maxxis Victra Sport VS01

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
68 Stimmen

Kommentare

  • Kraftstoffklasse
    von REDAKTION am 06.04.2017 um 15:30
    Ein Reifentyp kann eigentlich nicht zwei unterschiedliche Effizienzklassen haben. Möglicherweise handelt es sich um einen Reifen aus einem früheren Produktionszeitraum. Ersichtlich ist dies aus einer vierstelligen Zahl an der Reifenseitenwand (1017 bedeutet zB. 10. Woche im Jahr 2017). Innerhalb einer Saison wird die Reifenzusammensetzung kaum geändert werden. Wohl aber kann die Reifenqualität in der Vorsaison - also Sommerhalbjahr 2016 - anders gewesen sein. Ihr Konsument-Team
  • Kraftstoffklasse Vredestein 185/60 R15 84H Sportrac
    von Sabine99 am 05.04.2017 um 08:31
    Bitte erwähnen, dass es diesen Reifen auch als Energieeffizienz E gibt. Wir haben bei einem Onlinehändler bestellt und statt dem C (wie auf der Seite angeführt) den E erhalten. Zum Glück kamen die Reifen als zwei Pakete, denn beim ersten wäre es mir nicht aufgefallen.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo