Sommerreifen

Aus der Spur

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2019 veröffentlicht: 19.02.2019

Inhalt

Neben weitverbreiteten Kleinwagenreifen testeten wir auch Reifen für Vans und Transporter. Letztere fuhren ein teils niederschmetterndes Ergebnis ein.

Diese Sommerreifen haben wir getestet:

Dimension 185/65 R 15 H

  • Bridgestone Turanza T005
  • Continental ContiPremiumContact 5
  • Falken Ziex ZE310 Ecorun
  • Firestone Roadhawk
  • Giti GitiSynergy E1
  • Goodyear Efficient Grip Performance
  • Hankook Kinergy Eco 2
  • Kumho Ecowing ES01
  • Linglong Green-Max HP010
  • Maxxis Mecotra 3
  • Michelin CrossClimate +
  • Petlas Imperium PT515
  • Pirelli Cinturato P1 Verde
  • Semperit Comfort-Life 2
  • Toyo Proxes CF2
  • Vredestein Sportrac 5

Dimension 215/65 R 16 C

  • Apollo Altrust
  • Continental ContiVanContact 200
  • Falken Linam Van01
  • Fulda Conveo Tour 2
  • Goodyear Efficient Grip Cargo
  • Hankook Vantra LT
  • Kleber Transpro
  • Kumho Portran KC53
  • Maxxis Vansmart MCV3+
  • Michelin Agilis+
  • Nexen Rodian CT8
  • Nokian cLine
  • Pirelli Carrier
  • Sava Trenta 2
  • Semperit Van-Life 2
  • Uniroyal RainMax 3

Der Produktfinder enthält Infos und Bewertungen zu: Bremsen, Aquaplaning (Geraden und Kurven), Handling, Seitenführung, Fahrstabilität, Verschleissfestigkeit, Kraftstoffverbrauch, Geräusch, Preis. - Lesen Sie nachfolgend den Testbericht.


Test: Sommerreifen für Vans, Transporter, Pkw

Zwei Schlüsselerlebnisse kennzeichnen den diesjährigen Sommerreifen-Test, den wir gemeinsam mit Autofahrerclubs und Verbraucherschutzorganisationen durchgeführt haben: Erstmals wurde ein Ganzjahresreifen direkt mit den Sommerreifen mitgetestet. Die Werbebotschaft des Herstellers spricht ja auch von einem Sommerreifen mit Wintereigenschaften. Und, ebenfalls erstmals, wurden Reifen für Vans getestet, also solche für höhere Belastungen als bei Pkw-Reifen üblich. Beides mit überraschenden Ergebnissen.

Dimension 215/65 R16C

Diese Reifendimension wurde bisher vorwiegend bei Transportern eingesetzt, aber auch viele Familien- und Freizeitfahrzeuge (Campingvans) laufen inzwischen auf der technischen Basis von Kleintransportern, etwa Opel Vivaro und Renault Master. Und es ist auch jene Dimension, die beim VW-Bus in all seinen Erscheinungsformen sehr verbreitet ist.

Üppig motorisierte Vans, Kleinbusse und Kleintransporter unter 3,5 Tonnen spielen somit eine immer sichtbarere Rolle im Straßenverkehr. Diese Autos erreichen auch auf Autobahnen locker Geschwindigkeiten jenseits der 130 km/h, mischen also auf Augenhöhe mit dem Pkw-Verkehr mit. Grund genug, ihre Reifen auch nach Pkw-Kriterien zu testen.

Wirtschaftlichkeit oder Sicherheit

Darauf folgte allerdings ein enttäuschendes Ergebnis. Der Zielkonflikt zwischen Laufleistung und Nassgriff wurde den meisten Modellen zum Verhängnis. Den Erfordernissen der Wirtschaftlichkeit folgend, spielen im Transporter-Bereich Sicherheitskriterien offenbar nur eine untergeordnete Rolle. Das überlagert sich dann oft noch mit einer eher riskanten Fahrweise so mancher Botenfahrer, die mitunter unter enormem Zeitdruck stehen.


Reifentests sind ganz besonders aufwendig und kostspielig. Daher können in jeder Testserie nur zwei (bis drei) Reifendimensionen getestet werden. In unserem EXTRA Autoreifen finden registrierte Abonnenten die Testergebnisse anderer Dimensionen aus der jüngeren Vergangenheit. Dort werden auch die Testkriterien genau erläutert.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig. Warum zahlen?

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
25 Stimmen

Kommentare

  • einfache Lösung
    von GeHuNi am 01.03.2019 um 15:49
    Die Liste "Produktfinder" ist interaktiv. Sie können die Liste reihen, wie sie möchten.
    Voreingestellt ist wohl die alphabetische Reihung. Mit einem Klick auf "Testurteil" in der obersten Spalte stellt sich die Reihung nach dem Testurteil (absteigend) um.
  • Artikel Sommer-Reifentest 2019
    von engel am 28.02.2019 um 13:29
    Ich , als älteres Kaliber und Frau, ersehe aus diesem Artikel nicht wirklich die Reihung aus den Testergebnissen. Welcher Reifen ist nach dem Bridgestone als zweitgereiter??? Ich vermute mal der Vredestein, oder? Die Alphabetische Aufreihung ist verständlich, aber nicht hilfreich. Bitte das nächste Mal vielleicht um 1-2Sätze genauer, sonst finde ich den Artikel sehr gut und hilfreich. Danke
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!