Mikrowellengeräte

Kein Kinderspiel

Seite 1 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2016 veröffentlicht: 25.08.2016

Inhalt

Die neuen Mikrowellen können alles – vorausgesetzt, man beschäftigt sich mit den Geräten. Nur auf „Automatik“ zu drücken bringt leider nicht automatisch gute Kochergebnisse.

Diese Kombi-Mikrowellengeräte haben wir getestet:

Mit Grill- und Backfunktion:

  • Caso IMCG25
  • Clatronic MWG 775 H
  • Koenic KMW 4441 DB
  • Panasonic NN-DF385 MEPG
  • Privileg AC925EBL
  • Severin MW 9675

Mit Grillfunktion:

  • Caso MG20 Menu
  • Severin MW 7849
  • Sharp R-642

In der Testtabelle finden Sie Infos zu: Ausstattung (Leistungsstufen, Automatikprogramme, Mikrowellenleistung, Heißlufttemperaturen, maximaler Tellerdurchmesser, nutzbare Höhe, Abmessungen, Leistungsaufnahme im Stand-by, Schnellstart), Grundfunktionen (gleichmäßiges Erhitzen Mikrowelle, gleichmäßiges Erhitzen Grillen, auftauen mit Automatik, auftauen manuell, Dauer Erhitzen und Auftauen), Lebensmittel zubereiten, Handhabung (Bedienungsanleitung, Gartabellen und Rezepte, Eignung der getesteten Automatikprogramme, Bedienen des Gerätes, Reinigen), Umwelteigenschaften (Stromverbrauch, Geräusch) und Sicherheit.

Nachfolgend unser Testbericht:


9 Kombi-Mikrowellengeräte im Test

Moderne Kombi-Mikrowellen schaffen weit mehr, als bloß das Essen vom Vortag ruck, zuck aufzuwärmen. Mit ihnen kann man kochen, gratinieren und grillen. Und zum Teil sogar backen. Vor allem in kleinen Haushalten lässt sich mit einem solchen Gerät unter Umständen das Backrohr einsparen.

Mikrowelle, Heißluft und Grill

Die perfekte Kombination aus Mikrowellen, Heißluft und Grill erfordert jedoch Experimentierfreude. Wer sich nur auf das Automatikprogramm verlässt, wird mit dem Ergebnis manchmal keine Freude haben, wie ein Test unserer Schwesterorganisation, der deutschen Stiftung Warentest, zeigt.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Panasonic NN-DF385 MEPG, Koenic KMW 4441 DB, Privileg AC925EBL, Caso IMCG25, Severin MW 9675, Clatronic MWG 775 H, Sharp R-642, Caso MG20 Menu, Severin MW 7849

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
19 Stimmen

Kommentare

  • Mikrowelle ja oder nein ?
    von Hueher am 25.09.2016 um 17:46
    Ich habe Erfahrung nun seit mehr als 45 Jahren private und berufliche, mit Mikrowellengeräten, als Koch und jetzt in Pension ! Es ist vollkommen unnötig ein super teures Gerät zu kaufen um nebenbei zu "Grillen oder Backen". Heute als Pensionist verwende ich das Gerät im Haushalt zum Erwärmen oder Auftauen aber nicht zum Kochen direkt, wozu auch. Ein Grillhendl aus dem Griller oder Backrohr schmeckt doch hundert mal besser als Mikro-Huhn und ein Kuchen aus dem Rohr sowieso. Für einen normalen Haushalt genügt eine Mikrowelle um ca. €50/90,- vollauf, alles andere ist "Firlefanz" und Geldmacherei der Industrie!
KONSUMENT-Probe-Abo