Windows.old-Ordner löschen

Speicherplatz schaffen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2017 veröffentlicht: 22.12.2016

Inhalt

"Ich habe meinen PC mit Windows 8.1 erstanden und letztes Jahr das Update auf Windows 10 gemacht. Mittlerweile ist allerdings meine Festplatte voll, obwohl ich Fotos und Videos ohnehin schon ausgelagert habe. Auf der Suche nach freiem Speicherplatz bin ich auf den ziemlich umfangreichen Ordner Windows.old gestoßen. Kann ich diesen löschen, ohne Probleme befürchten zu müssen?". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Mag. Gernot Schönfeldinger.

Gernot Schönfeldinger (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Mag. Gernot
Schönfeldinger

Die Daten im Ordner Windows.old (zu finden auf dem lokalen Datenträger C) benötigen Sie nur, wenn Sie z.B. von Windows 10 zu Windows 8.1 zurückkehren möchten. Ist Windows 10 fertig eingerichtet und der PC läuft rund, dann können Sie ihn bedenkenlos löschen. Sicherheitshalber sollten Sie zuvor einen Wiederherstellungspunkt setzen (»Systemsteuerung/ System und Sicherheit/Sicherheit und Wartung«).

Über die Datenträgerbereinigung

Das Löschen dieses Ordners müssen Sie über die Datenträgerbereinigung vornehmen. Diese starten Sie einfach über die Suche. Nach einiger Zeit öffnet sich ein Fenster. Dort klicken Sie auf »Systemdateien bereinigen« und setzen einen Haken vor der Option „Vorherige Windows-Installation(en)“. Danach bestätigen Sie mit »OK« und mit »Daten löschen«.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

KONSUMENT-Probe-Abo