Fahrradbeleuchtung

Im Brennpunkt

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2018 veröffentlicht: 18.10.2018

Inhalt

7 von 12 Produkten konnten uns überzeugen. Schwächen zeigten manche hinsichtlich einer stabilen Befestigung am Fahrrad, was die Blendgefahr erhöht. 

Folgende LED-Fahrradbeleuchtungen haben wir getestet:

  • Axa - Greenline Set 50 Lux
  • BBB - SwatCombo BLS-106K
  • Busch und Müller - IXON IQ + IXBACK
  • Büchel - Vail + Micro LED
  • Cateye - G VOLT50/RAPID Micro G
  • Knog - Blinder Mob StVZO Twinpack front + rear
  • LEZYNE - Lite StvZO Po 50+ Strip StvZO
  • Sigma - Sportster Black-K Set
  • Supernova - Airstream 2 (Tour)/Airstream Tail Light 2
  • Spanninga - Trigon 25 Set
  • Trelock - LS 760 I-Go Vision Set
  • VDO - ECO Light M30 Set

In der Testtabelle finden Sie Testurteil, Preis und Angaben zu: Montage, Anzeige und Bedienung des Lichts, Beleuchtungsstärke, Ladedauer, Blendung, Spritzwasserschutz u.a.m.  - Und hier unser Testbericht:


Wer bei Dunkelheit mit dem Fahrrad unterwegs ist, braucht eine adäquate Beleuchtung. Alles andere ist gefährlich und fahrlässig. Manche Hersteller von LED-Fahrradbeleuchtungs-Sets meinen es aber hinsichtlich der Leuchtkraft ihrer Produkte fast schon zu gut. Als Entgegenkommender wähnt man sich bisweilen auf Kollisionskurs mit einer mittleren Supernova. Das ist ebenfalls grob fahrlässig. Die Blendgefahr ist ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko.

Fahrradlichter: Befestigungssysteme mangelhaft

Hauptproblem sind falsch eingestellte Scheinwerfer. Während die Hersteller zuletzt kräftig an der Lichtstärke-Schraube drehten, haben manche von ihnen auf clevere Befestigungssysteme vergessen, wie unser aktueller Test von 12 mit internen Akkus betriebenen LED-Fahrradbeleuchtungs-Sets (Vorder- und Rücklicht) zeigt. So geschehen beim teuersten Licht im Feld, dem Supernova Airstream 2.

Wanderndes Vorderlicht

Im Praxistest fuhren wir mit E-Mountainbikes u.a. über Kopfsteinpflaster. Das Vorderlicht wanderte dabei je nach Einstellung der Halterung stetig nach oben, um so anderen Verkehrsteilnehmern die angepriesenen 205 Lumen direkt ins Auge zu brennen. Aber es gibt auch positive Beispiele. Testsieger Trelock und die Lichtsets von Sigma sowie von Cateye sind mit einem Schnellspannsystem ausgestattet, das beim Praxistest sicher die Position hielt.

 

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Trelock LS 760 I-Go Vision Set, Busch und Müller IXON IQ + IXBACK, Cateye G VOLT50/RAPID Micro G, LEZYNE Lite StvZO Po 50+ Strip StvZO, Supernova Airstream 2 (Tour)/Airstream Tail Light 2, Sigma Sportster Black-K Set, VDO ECO Light M30 Set, Axa Greenline Set 50 Lux, Büchel Vail + Micro LED, BBB SwatCombo BLS-106K, Knog Blinder Mob StVZO Twinpack front + rear, Spanninga Trigon 25 Set

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
11 Stimmen

Kommentare

  • siehe Ihre Testtabelle ...
    von REDAKTION am 24.10.2018 um 08:49
    Danke für den Hinweis, wurde soeben richtig gestellt.
  • siehe Ihre Testtabelle ...
    von dafredlderoide am 23.10.2018 um 20:38
    Preise September 2019 ...? Sie sind der Zeit voraus :-)
    Liebe Grüße
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo