Katzenfutter

Katzen würden nicht online kaufen

Seite 1 von 15

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2016 veröffentlicht: 28.07.2016, aktualisiert: 29.08.2016

Inhalt

In den Geschäften gibt es laufmeterweise Tiernahrung. Dazu kommt noch ein wachsendes Online-Angebot. Auch wir haben diesmal im Internet bestellt. Keine gute Idee, wie unsere Testergebnisse zeigen.

Diese Feuchtfutter für Katzen in der Geschmacksrichtung Geflügel haben wir getestet:

  • ANIfit Truthahn Puterichs Delight
  • ARAS Deluxe Geflügel Pate
  • Clever Geflügel
  • Dein Bestes mit Pute klassisch
  • Dr. Ziegler Bio Huhn mit Karotten & Kokos
  • Felix mit Huhn & Truthahn in Sauce
  • Gourmet Gold mit Truthahn & Ente
  • Husse Gourmet Kyckling Pate with Chicken
  • Kitekat Geflügel Allerlei in Gelee
  • Maxicat Vit Geflügel
  • Napur Geflügeltöpfchen Geflügel, Herz, Leber
  • Naturavetal Felins plus Hähnchen mit Gemüse, Frucht & Ei
  • Panys Katze Holistic Natur Huhn & Geflügelherzen mit Pfirsich
  • Perro Adult Cat Supreme Geflügel
  • PETfit Cat Feines Geflügelmenü mit Geflügelherz, Rinderniere & Kürbis
  • pure 100% Bio Gans & Bio Zucchini & Bio Buchweizen
  • Pussy Deluxe Köstliches Huhn mit Amaranth
  • Shah Feine Pastete mit Geflügel
  • Sheba Classics Geflügelcocktail
  • VET-Concept Geflügel
  • Whiskas mit Geflügel

In der Testtabelle finden Sie Infos zu: Preis pro berechnete Ration in €, Ernährungsphysiologie und Fütterungsempfehlung.

Nachfolgend unser Testbericht:


Liefern lassen liegt nicht nur bei Lebensmitteln im Trend

Auch Futtermittel können inzwischen bequem im Internet bestellt werden. Eine kurze Mail genügt und schon kommt die Bestellung für den tierischen Mitbewohner per Post, Botendienst oder Zustellung durch den Anbieter ins Haus.

Deshalb räumten wir nicht wie bei unserem letzten Test Katzenfutter 5/2012 nur im Supermarkt feines Futter mit Geflügel für den Stubentiger in den Einkaufswagen. Wir waren auch im Internet unterwegs und bestellten online bei Herstellern, die ihr Futter direkt zu unseren Katzenbesitzern nach Hause lieferten. 13 der insgesamt 21 Futter im Test wurden dort gekauft.

Welches ist das Beste?

Welches der eingekauften Feuchtfutter Miez und Maunz am besten schmeckt, können wir nicht sagen. Katzen sind Individualisten mit breit gefächerten Geschmacksvorlieben: Was der einen Samtpfote behagt, schlägt die andere in die Flucht.

90% des Testurteils entfallen auf die Ernährungsphysiologie

Viel wichtiger ist aber ohnehin, ob die Inhaltstoffe und deren Kombination im Futter passen. Denn nur dann ist die gesunde Ernährung der Katze sichergestellt. 90 Prozent des Testurteils entfallen deshalb auf den Prüfpunkt Ernährungsphysiologie. Für die restlichen 10 Prozent wurden die Fütterungsempfehlungen der Hersteller herangezogen: Schließlich ist ja nicht nur entscheidend, was die Katze in den Futternapf bekommt, sondern auch, wie viel davon.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
ARAS Deluxe Geflügel Pate, Shah Feine Pastete mit Geflügel, ANIfit Truthahn Puterichs Delight, Sheba Classics Geflügelcocktail, Dein Bestes mit Pute klassisch, Whiskas mit Geflügel, Kitekat Geflügel Allerlei in Gelee, Gourmet Gold mit Truthahn & Ente, Clever Geflügel, Napur Geflügeltöpfchen Geflügel, Herz, Leber, Maxicat Vit Geflügel, PETfit Cat Feines Geflügelmenü mit Geflügelherz, Rinderniere & Kürbis, Panys Katze Holistic Natur Huhn & Geflügelherzen mit Pfirsich, Felix mit Huhn & Truthahn in Sauce, Pussy Deluxe Köstliches Huhn mit Amaranth, Naturavetal Felins plus Hähnchen mit Gemüse, Frucht & Ei, Perro Adult Cat Supreme Geflügel, Dr. Ziegler Bio Huhn mit Karotten & Kokos, Husse Gourmet Kyckling Pate with Chicken
, pure 100% Bio Gans & Bio Zucchini & Bio Buchweizen, VET-Concept Geflügel

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
52 Stimmen

Kommentare

  • Kittenfutter-Test
    von Tiktaalik am 23.08.2017 um 14:15
    Ich würde mir einen Test von Katzenfutter für Tiere unter 12 Monaten wünschen. Diese haben angeblich andere Ansprüche an das Nährstoffprofil und viele Anbieter führen bereits Kitten-Menüs. Sowohl preislich, als auch bezogen auf die Inhaltsstoffe unterscheiden sich diese aber so stark, dass Normalverbraucher sich kaum mehr auskennen können.
  • Synthetische Zusätze wirklich besser als Naturprodukte?
    von johann kitzweger am 02.08.2016 um 21:01
    Es überrascht mich immer wieder, dass Futter, dem synthetische Vitamin- und Mineralstoff-Vormischungen zugesetzt werden, als ernährungsphysiologisch wertvoller gewertet wird. Wird doch auch in der Humanmedizin von der ständigen Einnahme von Nahrungsergänzungen abgeraten. Gerade bei Katzen sind Erkrankungen im Vormarsch, die es vor der „Fertigfutter-Ära“ kaum gab (Diabetes, Schilddrüsenüberfunktionen, Adipositas, Niereninsuffizienz etc.). Ich hoffe, dass Katzenbesitzern, die naturbelassene Futtermittel wie Perro oder Pet-Fit kaufen, auch wissen, dass eine Sorte alleine niemals den gesamten Bedarf decken kann. Das wäre so, als würde man von einer einzigen Mahlzeit für einen Menschen (z.B. Hühnerbrust mit Karotten) erwarten, alle nötigen Nährstoffe abzudecken. Oder sollten wir in Zukunft auch nur noch synthetisch angereicherte Fertigprodukte essen? Zugegebenermaßen ist die Deklaration vieler Futtermittel als „Alleinfuttermittel“ problematisch, das sollte aber keinen Katzenbesitzer veranlassen zu denken, dass synthetische Zusätze besser wären als eine abwechslungsreiche Fütterung. Tierärztin Dr.med.vet. Ines Kitzweger
  • Zucker, Getreide
    von REDAKTION am 02.08.2016 um 13:07
    Selbstverständlich haben wir für unseren Katzenfutter-Test den Gehalt an Kohlenhydraten, zu denen auch Zucker gehört, untersucht. Die Ergebnisse finden Sie in unserer Gesamttabelle unter dem Prüfpunkt Ernährungsphysiologie aufgeschlüsselt. Zucker wird in der Futtermittelindustrie, wenn überhaupt, in ganz geringen Mengen als Farbstoff eingesetzt, um das Futter ansehnlicher zu machen. Dies deshalb, weil für die Katzenbesitzer die Optik des Futters häufig kaufentscheidend ist. Katzen können übrigens Süß nicht schmecken. Daher spielt Zucker als Geschmacksstoff auch keine Rolle. Ihr KONSUMENT-Team
  • Zucker / Getreide
    von gregory am 31.07.2016 um 15:58
    wenn ich es richtig lese, spielte der Zuckergehalt keine Rolle bei der Bewertung. Sollte das nicht ebenfalls ein Kriterium sein?
  • Gut und günstig übers Internet
    von benjimaleri am 28.07.2016 um 17:12
    Warum sich Konsument gerade Petfit Cat als Internet Händler heraus gesucht hat ist mir ein Rätsel. Warum bei Internet Händlern bestellt wird, lässt Konsument wie immer abseits liegen.Warum und wieso wird bei der Recherche nur der Preis im Auge behalten. Es gibt vielfältige Möglichkeiten warum Online bestellt wird. Wenn ich nur eine Katze habe, ist es für mich schon von finanziellen Vorteil bei Zooplus Deuschland zu bestellen.(Mindesbestllwert 29.-) Es ist schlicht und einfach günstiger. Egal ob Futter oder Katzensand. (Einstreu) Nicht nur das mir die schweren Pakete bis vor die Haustür geliefert werden, spare ich mir durch die etwas günsigeren Preise bei Futtermitteln doch auch einen erheblichen Anteil bei Einstreu. (wesentlich günstger) Darum empfinde ich den Fazit von Konsument in diesen Fall nicht entsprechend. Ich erspare mir bei einer durchaus gängigen Marke (im Fachhandel erhältlich) an Einstreu 1.- Euro pro Sack/a`15 kg Also wenn das keine Ersparnis ist???
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo