Sportkopfhörer

Nur fünf in Bestform

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2016 veröffentlicht: 25.08.2016

Inhalt

Sie wollen beim Joggen oder Radfahren nicht auf den guten Ton verzichten? Was Sie ­brauchen, sind ein ­passendes Abspielgerät und gut sitzende Kopfhörer, die alles mitmachen.

Diese Sportkopfhörer haben wir getestet:

Mit Kabel

  • Beats by Dr. Dre Tour2
  • Bose Soundsport für Apple
  • JBL Reflect Mini
  • JVC HA-ETR40
  • Monster iSport Strive
  • Philips SHQ3400
  • Sennheiser CX 686G Sports
  • Sennheiser PMX 686G Sports
  • Sony MDR-AS400EX
  • Yurbuds Focus 300

Mit Bluetooth

  • Beats by Dr. Dre Powerbeats 2 Wireless
  • Jabra Sport Pace Wireless
  • JBL Under Armour Wireless
  • Monster iSport grün Bluetooth Wireless Superslim
  • Philips SHQ7900
  • Plantronics Backbeat Fit
  • Yurbuds Leap Wireless

Diese Informationen und Bewertungen finden Sie in den Testtabellen: Ausstattung, Ton, Störfaktoren, Tragekomfort, Akku, Schadstoffe

Nachfolgend unser Testbericht.


Viele Freizeitsportler haben ihre Smartphones oder MP3-Player immer dabei. Die Industrie hat sich darauf eingestellt und bietet spezielle Sportkopfhörer an. Gemeinsam ist ihnen, dass sie sehr leicht sind. Anders als bei den "Ohrstöpseln" für den Alltagsgebrauch ist ein fester Sitz besonders wichtig. Denn die kleinen Lautsprecher sollten ja selbst bei ­heftigen Bewegungen nicht verrutschen oder gar aus dem Ohr purzeln.

Fester Sitz und resistent gegen Schweiß

Und weil beim Sport geschwitzt wird, muss das Material schweißresistent und gut zu reinigen sein. Eine ganze Reihe von Anforderungen, denen die am Markt erhältlichen Modelle in unterschiedlicher Weise gerecht werden, wie ein Test der Stiftung Warentest beweist.

Test: 17 Sportkopfhörer

17 Kopfhörermodelle haben die Tester unter die Lupe genommen, sowohl solche mit ­Kabel als auch kabellose mit Kurzstrecken-Funkverbindung (Bluetooth). Neben dem Hörgenuss flossen Tragekomfort und Handhabung als wichtige Kriterien in das Test­urteil ein. Sieben Testmodelle erreichten die Gesamtnote "gut", alle übrigen kamen auf ein "durchschnittlich".

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Bose Soundsport für Apple, JBL Reflect Mini, Sennheiser CX 686G Sports, Beats by Dr. Dre Tour2, Sony MDR-AS400EX, Philips SHQ3400, Yurbuds Focus 300, JVC HA-ETR40, Monster iSport Strive, Sennheiser PMX 686G Sports, Beats by Dr. Dre Powerbeats2 Wireless, Plantronics Backbeat Fit, Jabra Sport Pace Wireless, Philips SHQ7900, JBL Under Armour Wireless, Monster iSport grün Bluetooth Wireless Superslim, Yurbuds Leap Wireless

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • Backbeat Fit
    von chyba am 26.08.2016 um 17:38
    Ich habe den Hörer seit 2 Jahren im Betrieb und bin immer noch sehr zufrieden. Sie schreiben, dass er nicht vor Akkuausfall warnt. Das stimmt nicht. 1. wird bei jedem Einschalten die verbleibende Akkudauer angesagt und 2. ca 1 Stunde und dann wieder 10 Minuten vor dem Ende gewarnt. Auch erhält das Gerät laufend Firmwareupgrades mit Funktionsverbesserungen über Bluetooth.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo