KONSUMENT.AT - Knorr Mediterrane Gemüsepasta - Wirbt mit Natürlichkeit, enthält viel Zucker

Knorr Mediterrane Gemüsepasta

Zuckersüß

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 28.03.2019

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Würzbasis für mediterrane Gemüsepasta, die mit natürlichen Zutaten lockt, aber vor allem zuckersüß ist.  

 

Das steht drauf: Knorr Mediterrane Gemüsepasta

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Von Knorr gibt es etliche Produkte der Reihe „Echt natürlich“. Laut Packungsaufschriften stecken in diesen Würzbasen, Suppen und Salatdressings 100 % natürliche Zutaten. „Wir verwenden nur Zutaten, die Du aus Deinem Küchenschrank kennst – sonst nichts, versprochen!“, ist auf www.knorr.co.at über diese Produkte zu lesen. Eine Kundin hatte die Würzbasis Knorr Mediterrane Gemüsepasta gekauft.

Tomaten, jede Menge Zucker, Gewürze ... 

Auf der Packung waren ein Löffel mit Gemüsepasta und etliche frische Zutaten abgebildet. Umso erstaunter war die Konsumentin, wie süß das Produkt schmeckte.  Das ist kein Wunder, denn die Knorr Mediterrane Gemüsepasta enthält jede Menge Zucker. Laut Zutatenliste setzt sie sich aus 38 % Tomaten (Pulver, Stücke), Zucker, Meersalz, Weizenmehl, 10 % Zwiebeln, 3 % Knoblauch, nativem Olivenöl extra, Paprika, Kräutern (Oregano, Rosmarin, Thymian, Lorbeerblätter), Kartoffelstärke, Pfeffer und Muskatnuss zusammen.  

13 gr Zucker pro Portion

Das spiegelt sich naturgemäß in der Nährwerttabelle wider. Demnach enthalten 100 g Würzbasis 2,7 g Zucker; eine Portion à 460 g liefert dem entsprechend 13 g Zucker. Das ist ein Viertel der Zuckermenge, die ein Erwachsener pro Tag maximal zu sich nehmen sollte.  So eine oder auch eine ähnliche Gemüsepasta würde beim selber Kochen wohl niemand mit so viel Zucker zubereiten. Gerade von Produkten, die mit „Natürlichkeit“ locken, erwartet man, dass sie sich ähnlich zusammensetzen wie die entsprechenden ohne Fertigpulver gekochten Gerichte.   

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen