Pfanner Green Apple

Viel Wasser, wenig Apfel

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 09.10.2018

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Getränk, das auf Apfelsaft macht, aber in erster Linie aus Wasser besteht. 

Das steht drauf: Pfanner Green Apple

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Auf der Flasche Pfanner Green Apple sind etliche grüne Äpfel groß abgebildet. Geht es nach dem Produktnamen und der Etikettengestaltung, müsste in die Flasche ein aus grünen Äpfeln erzeugter Apfelsaft gefüllt sein. Oder? Nein, Fehlanzeige. Laut Sachbezeichnung ist Pfanner Green Apple ein sogenanntes BCE-Apfelgetränk, also ein mit Vitaminen angereicherter Saft mit einem Fruchtgehalt von gerade einmal 10 %. 

Nur 9,5 % Apfelsaft

Und woraus besteht das Getränk jetzt tatsächlich? Laut Zutatenliste aus Wasser, kläglichen 9,5 % Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, Zucker, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, dem Säuerungsmittel Citronensäure, einigen Stabilisatoren, Aroma, den Farbstoffen Beta-Carotin und E133 und Vitaminen (C, E, B6, Thiamin, B12).

Hauptzutat: Wasser

Statt 100 % Apfelsaft ist in der Flasche also in erster Linie Wasser und ein bisschen Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat drin, dem neben einigen anderen Zutaten auch Vitamine zugesetzt sind. Damit Kunden auf Anhieb besser über die Zusammensetzung des Getränks Bescheid wissen, sollte der enthaltene Fruchtanteil schon vorne auf dem Etikett groß und deutlich angegeben sein. 
 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo