KONSUMENT.AT - Schneeberger Sturm - Je nach Gärung mehr oder weniger alkoholhaltig

Schneeberger Sturm

Kein Hinweis auf Alkohol

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 26.11.2019

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Sturm, aus dessen Produktdeklaration nicht hervor geht, dass das Getränk alkoholhaltig ist.

 

Das steht drauf: Schneeberger Sturm

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Sturm, teilweise gegorener Traubenmost (Traubensaft), ist nicht nur bei Winzern, sondern auch in diversen Supermärkten erhältlich. Eine Kundin hatte bei Spar eine Flasche weißen Sturm von Schneeberger gekauft.

Sie wusste nicht, ob Sturm Alkohol enthält bzw. wenn ja, wie viel. Auf der Flasche war kein entsprechender Hinweis und so nahm sie an, dass im Getränk nur wenig Alkohol drin sei. Sie ließ ihre Kinder vom Sturm kosten.

Sturm enthält Alkohol 

Dann wollte die Kundin es aber doch genauer wissen. Sie recherchierte im Internet: Demnach enthält Sturm, der verkauft wird, mindestens 4 Vol.-% Alkohol, wobei der Alkoholgehalt mit fortschreitender Gärung höher wird. „Nun finde ich es verwunderlich, dass auf einer Flasche Sturm kein Hinweis zu finden ist, dass dieses Produkt Alkohol enthält. Gibt es denn diesbezüglich keine gesetzliche Kennzeichnungspflicht?“, wollte sie von uns wissen.

Alkoholgehalt: Änderung durch Gärung

Wir baten den Abfüller Johann Schneeberger um Stellungnahme. Da sich der Alkoholgehalt mit jedem Tag durch die fortschreitende Gärung verändere, sei es von Rechts wegen nicht erlaubt, einen Alkoholgehalt auf dem Etikett anzugeben, erläuterte das Unternehmen. (Anmerkung: Jegliche Angabe wäre bereits nach kurzer Zeit falsch.)

Abfüller plant neue Etiketten

Man habe sich aber dazu entschlossen, auf den Etiketten in Hinkunft den Vermerk „enthält Alkohol“ aufzudrucken, kündigte Schneeberger an. Und eine von Schneeberger mit Sturm belieferte Handelskette habe bereits seit Jahren den Hinweis „Für Kinder nicht geeignet“ am Etikett vermerkt. Wir finden: Zur Nachahmung empfohlen!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen