Vier Diamanten MSC Thunfisch in Olivenöl und Naturell

Widersprüchlich gekennzeichnet

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 18.04.2017

Inhalt




 
Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: MSC-zertifizierter Thunfisch von Vier Diamanten mit unterschiedlichen Angaben zur Fangmethode.

 

Das steht drauf: Vier Diamanten MSC Thunfisch in Olivenöl und Vier Diamanten MSC Thunfisch Naturell

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Von Vier Diamanten gibt es verschiedene Sorten Thunfisch aus nachhaltiger Fischerei mit MSC-Siegel auf der Packung. Mit diesem Siegel (MSC = Marine Stewardship Council) wird umweltgerechtes Fischereimanagement ausgezeichnet.

Auf den Seitenflächen der Packungen MSC Thunfisch in Olivenöl und MSC Thunfisch Naturell steht, dass der Thunfisch einzeln mit der Angel gefangen wurde. Auf der Rückseite der Kartons ist als Fangmethode aber „Ringwadennetz ohne FAD“ angegeben.

Nicht einzeln mit Angel gefangen

Das traditionelle Angeln mit Rute und Leine ist die selektivste und umweltfreundlichste Methode des Thunfischfangs. Fischschwärme werden von einem sogenannten Futterboot aus mit Ködern angelockt, die Thunfische geangelt. Ringwaden sind riesige, tiefe Netze, die um einen Fischschwarm ausgelegt und an der Unterkante beutelartig zugezogen werden. Auf diese Weise werden ganze Thunfischschwärme aus dem Meer gezogen. Thunfische halten sich zudem gerne bei Delfinen auf. Früher wurden die Delfine mitgefangen. Mittlerweile sind die Fischer verpflichtet, Delfine wieder freizulassen.

Ringwaden werden weiters in Kombination mit sogenannten Fischsammlern (FADs) eingesetzt. Das sind künstliche Plattformen, in deren Schatten Thunfische, aber auch Haie und Schildkröten gerne Schutz suchen. Mit rings um die Fischsammler ausgebrachten Ringwaden werden mit dem Thunfisch auch hohe Mengen an Beifang aus dem Meer gezogen.

Ringwadennetz ohne Fischsammler verwendet

Wir fragten bei Vier Diamanten nach, welche Angaben zur Fangmethode stimmen. Beim Bedrucken der Kartons für MSC Thunfisch in Olivenöl und MSC Thunfisch Naturell (beide 160 g) sei ein Fehler passiert, teilte uns die PR-Agentur des Unternehmens mit.

Die auf der Rückseite der Kartons angeführte Fangmethode (Ringwadennetz ohne FAD) sei korrekt; die Angabe, dass der Thunfisch einzeln mit der Angel gefangen wurde, falsch.

Die Verpackungen beider Produkte seien aber bereits geändert worden. Vier Diamanten MSC Thunfisch Naturell (160 g) mit korrigierter Packungsaufschrift sei in den nächsten Wochen, Vier Diamanten MSC Thunfisch in Olivenöl (160 g) in einigen Monaten im österreichischen Handel verfügbar.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!