YO Fruchtsirup Waldbeeren

Alles Waldbeeren, oder was?

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 02.01.2018

Inhalt

Reaktion der Firma Eckes-Granini

Was Eckes-Granini zur missverständlichen Produktbezeichnung von YO Fruchtsirup Waldbeeren sagt:

„Das Produkt YO Fruchtsirup Waldbeeren enthält den Fruchtsaft aus Schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Aroniabeeren und Holunderbeeren. Diese Früchte werden auch vorne am Etikett abgebildet. Alle diese Beerenpflanzen wachsen auch in Wäldern bzw. in Auwäldern (Schwarze Johannisbeere), was sich durch viele Literaturhinweise belegen lässt. Heidelbeeren sind am Etikett unseres YO Waldbeeren Fruchtsirup nicht abgebildet und auch nicht im Produkt enthalten.

Eine Unterscheidung, ob eine Beere ,im Wald‘ oder außerhalb eines Waldes wächst, ist aus den lebensmittelrechtlichen Normen nicht herauszulesen. Es besteht zwischen amtlichen und privaten Gutachern in Österreich jedoch Konsens darüber, dass der Hinweis auf ,Waldbeeren‘ lediglich besagt, dass diese Beerenfrüchte im Wald vorkommen können bzw. ursprünglich im Wald beheimatet waren. Gutachten von Sachverständigen liegen uns vor.

Zusammenfassend: Der Begriff ,Waldbeeren‘ ist kein Hinweis darauf, dass die Früchte im Wald gewachsen sind, sondern besagt lediglich, dass es sich um Beeren handelt, die prinzipiell im Wald wachsen können bzw. ursprünglich aus dem Wald stammen, sowie dass die Bezeichnung auf die geruchs- und geschmacksbestimmenden Früchte und Aromen abgestimmt ist. Der Begriff ,Waldbeeren‘ ist somit nicht als irreführend zu bewerten, selbst wenn die Beeren nicht im Wald gewachsen sind.“

Eckes-Granini Austria GmbH
7.12.2017

Wir meinen: Für uns ist eine klare Produktbezeichnung auch tatsächlich klar und unmissverständlich. Dass sie es prinzipiell sein kann, reicht uns nicht.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!