KONSUMENT.AT - Fahrradboten, Paketzustellung, Supermärkte, SPAR-Rabattkleber ... - Preise im Supermarkt 6/2018

Fahrradboten, Paketzustellung, Supermärkte, SPAR-Rabattkleber ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 11 von 14

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2018 veröffentlicht: 24.05.2018

Inhalt

Fehler an der Kassa

Ich habe sicher schon 20 Mal in den letzten Jahren feststellen müssen, dass bei Billa die am Regal ausgezeichneten Preise an der Kassa nicht verrechnet werden. Letztens habe ich für 1 kg Barilla Spaghetti 6,58 Euro verrechnet bekommen! Mein Hausverstand sagt mir, dass das nicht stimmen kann, die Verkäuferin sagte nur „das ist ja ein ganzer Kilo“. Angeschrieben war 1 + 1 gratis, dann 1,44 Euro/kg. Macht bei mir 2,88 Euro für 2 Packerl. Ich habe die 3,70 Euro zurückbekommen, aber nur, weil ich jedes Mal den Kassenzettel kontrolliere. Es kann doch nicht sein, dass so etwas immer nur zufällig bei mir passiert!

Ich bin mittlerweile der Meinung, dass hier System dahinter steckt! Ich glaube, 90 % der Leute kontrollieren die Kassenzettel nicht, und den restlichen 10 % zahlt man das falsch gerechnete eben zurück, ein schönes Körberlgeld. Als Konsument bin ich somit gezwungen, mir die Preise vom Regal zu merken und dann zu kontrollieren, ob das auch verrechnet wurde! Am Ende einer Aktion muss halt auch das Aktionsschild am Regal weg, bzw. dürfen Aktionszettel nur mit entsprechendem Eintrag im System angebracht werden!

Es interessiert mich wirklich, ob andere Konsumenten auch diese Erfahrung gemacht haben!

Sabrina H.
Korneuburg

Ähnliche Beschwerden über Fehler an Supermarktkassen erreichen uns immer wieder. Auch wenn es nicht immer leicht ist: Kassazettel kontrollieren ist nötig – und lohnt sich.

Die Redaktion