KONSUMENT.AT - Posttarife, SPAR-Rabattkleber, Waschtisch-Armaturen ... - Asfinag 7/2018

Posttarife, SPAR-Rabattkleber, Waschtisch-Armaturen ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 2 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2018 veröffentlicht: 30.08.2018

Inhalt

Nie wieder!

Als ich von der digitalen Vignette hörte, fand ich dies eine gute Idee und habe gleich Anfang Jänner eine bestellt, mit schwerwiegenden Folgen, wie sich später herausstellte. Mitte März bin ich in einen anderen politischen Bezirk umgezogen. Ordnungsgemäß habe ich die alten Kennzeichen abgemeldet und neue bekommen.

Das Thema Jahresvignette war für mich erledigt, da ich ja Anfang des Jahres die Vignette gekauft habe. Allerdings dachte ich nicht daran, dass die digitale Vignette kennzeichenbezogen ist und ich auch diese ummelden muss. Und dieses Vergessen kostet mich 318 Euro.

Ich weiß, dass ich keinen Rechtsanspruch habe. Ich habe dies weder vorsätzlich getan noch habe ich irgendeinen Vorteil daraus. Wo bleibt hier die Kundenfreundlichkeit? Ich kann mir vorstellen, dass die ASFINAG Interesse an der steigenden Nutzung der digitalen Vignette hat. Nun ja, dann würde ich diese kundenfreundlicher gestalten. Mich haben sie verloren, so viel steht fest.

Rafaela G.
E-Mail

In einer Stellungnahme verweist die ASFINAG darauf, dass Klebe- und Digitalvignette unterschiedliche Vor- und Nachteile hätten und die ASFINAG bei Einführung intensiv darüber informiert habe. Ein Entgegenkommen sei in solchen Fällen aus Fairness gegenüber anderen Verkehrteilnehmern nicht möglich.

Die Redaktion