Android-Apps für die Reise

Wissen, wo‘s langgeht

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2017 veröffentlicht: 29.06.2017

Inhalt

Reise-Apps sorgen für mehr Orientierung. Doch die geht im riesigen Angebot von Googles Play Store verloren. Wir haben die besten Anwendungen für Sie zusammengestellt.

Die Urlaubszeit ist mittlerweile auch die Hochzeit für Apps rund ums Thema. Doch woher weiß man, welche davon sinnvoll sind und welche möglicherweise bei geringer ­Gegenleistung vorrangig aufs Datensammeln aus sind?

Nachstehend finden Sie eine Auswahl bewährter Anwendungen. Weitere nützliche Apps für Ihr Smartphone und Tablet sowie Hinweise auf den Datenschutz und auf allfällige Zusatzkosten können Sie in unserem KONSUMENT-Buch "100 Android-Apps" entdecken.

Packtor: Zahnbürste nicht vergessen! Packtor

Beim Kofferpacken geht der Stress oft schon los. Doch so sehr man sich auch bemüht: Am Ende hat man doch wieder die Zahnbürste oder die Badehose vergessen. Mit Packtor passiert einem das nie wieder. Die App erstellt Checklisten für jede Urlaubsart und Zusammen­setzung der Reisegruppe.

Ob ­Familien- oder Geschäftsreise, ob Städtetrip oder Outdoor-Abenteuer: Einfach Eckdaten wie Geschlecht, Urlaubsziel und Reisedauer eingeben, schon werden automatisch alle benötigten Gegenstände und Reisedokumente aufgelistet.

Die Auswahl lässt sich natürlich individuell anpassen und kann danach Punkt für Punkt abgearbeitet und mit anderen geteilt werden. Unter "Öffentliche Listen" findet man für jeden Anlass das ­Richtige wie "Zu zweit in Paris" oder "Eine Woche Lanzarote".

Sebastian Kinzlinger, kostenlos, werbefreie Version für 2,99 Euro, zusätzliche Listen mit speziellen Vorgaben als In-App-Käufe, deutsch

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • @MapTrip Navigation
    von REDAKTION am 10.07.2017 um 08:06
    Es stimmt, die Formulierung ist hier missverständlich. Das Kartenmaterial ist offline nutzbar und ebenso kann die Route offline neu berechnet werden (GPS genügt). Dies geschieht allerdings NICHT auf Basis der aktuellen Verkehrslage. Um Live-Infos zur Verkehrslage empfangen zu können, benötigt man eine Internetverbindung, da diese Daten nicht über GPS übertragen werden können. Ihr KONSUMENT-Team
  • Android-Apps MapTrip Navigation
    von Franz Miedler am 07.07.2017 um 12:51
    Ich denke, dass die Beschreibung dieser App fehlerhaft ist. Wie soll eine Neuberechnung der Route, unter Berücksichtigung der Verkehrslage, ohne Internet funktionieren? MfG Franz Miedler
  • HERE
    von REDAKTION am 03.07.2017 um 07:59
    Wir wollten in dem Artikel nicht nur weithin bekannte Apps vorstellen bzw. solche, die ohnehin in unserem oben erwähnten KONSUMENT-Buch "100 Android-Apps" enthalten sind, sondern auch neue. Die HERE-App haben wir in KONSUMENT 6/2017 in einem Tipp erwähnt: https://www.konsument.at/cs/Satellite?cid=318900805978&d=Touch&pagename=Konsument%2FMagazinArtikel%2FDetail Ihr KONSUMENT-Team
  • Kostenlos und weltweit HERE
    von walter mayr0309 am 30.06.2017 um 11:38
    Warum wurde die kostenlose HERE App, die auch off-line verwendet werden kann, nicht angeführt?
KONSUMENT-Probe-Abo