Heizkosten: Vergleich

Auf und ab

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2018 veröffentlicht: 13.10.2017, aktualisiert: 08.01.2018

Inhalt

Die Entwicklung der Heizkosten – ob Gas, Öl, Holz oder Fernwärme – verläuft sehr unterschiedlich. Wir bringen eine Übersicht über die letzten 10 Jahre.

In unserer Tabelle finden Sie Informationen über folgende Energieformen:

Erneuerbar

  • Kaminholz im Karton
  • Scheitholz (1m)
  • Kaminholz (0,33m)
  • Hackgut
  • Holz-Briketts
  • Pellets

Nicht erneuerbar

  • Erdgas Bm³
  • Flüssiggas
  • Heizöl EL
  • Brikett-Rekord
  • Steinkohle (Polen)
  • Hüttenkoks Brech 3

Elektrische Energie

  • Tagstrom
  • Nachtstrom

Wärmepumpe

  • Tagstrom
  • Mischtarif

Fernwärme

  • Standardtarif
  • Niedrigenergietarif

Verglichen haben wir: Heiztechnik (Kaminofen, Durchbrandkessel, Holzvergaserkessel, Kachelofen, Zentralheizung, Erdwärmepumpe ...), Brennstoffpreis in Cent/Einheit, Energiegehalt in kWh/Einheit, Jahresnutzungsgrad (neue und alte Anlage), Brennstoffkosten in Cent/kWh bei neuen und alten Anlagen, CO2-Emissionen.

Lesen Sie auch


Holz ist billig, Strom teuer, das lässt sich Jahr für Jahr anhand unserer Heizkostenvergleiche feststellen. Doch wie haben sich die Preise in den letzten Jahren entwickelt? Wir haben uns einen Überblick über die letzten 10 Jahre verschafft – die Ergebnisse sind sehr unterschiedlich.  Bei den Brennstoffpreisen gibt es ein stetiges Auf und Ab - siehe dazu die Tabelle "Heizkostenvergleich 10/2017".

Heizöl schwankte am stärksten

Den stärksten Schwankungen ist der Heizölpreis unterworfen, der im Wesentlichen die Entwicklung auf dem Rohölmarkt wiedergibt – der oft sehr sensibel auf tagespolitische Ereignisse reagiert. Eine langsame und stetige Preissteigerung, wie sie in vielen Teilen der Wirtschaft zu beobachten ist, ist auf dem Brennstoffmarkt eher unüblich. Am ehesten beobachten wir solche Entwicklungen bei Holz und bei Fernwärme. Hier stellten wir die stärksten Preissteigerungen fest.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Kaminholz im Karton Kaminofen, Scheitholz Durchbrandkessel, Scheitholz Holzvergaserkessel, Kaminholz Kachelofen, Hackgut Zentralheizung, Holz-Briketts Kaminofen, Holz-Briketts Kachelofen, Pellets Einzelofen, Pellets Zentralheizung, Erdgas H Bm³ Gaskonvektor, Erdgas H Bm³ Gaskessel, Erdgas H Bm³ Brennwertkessel, Flüssiggas Gaskessel, Flüssiggas Brennwertkessel, Heizöl EL Einzelofen, Heizöl EL Gebläsekessel, Heizöl EL Brennwertkessel, Brikett-Rekord Einzelofen, Tagstrom Direktheizgeräte, Nachtstrom Speicherofen, Tagstrom Wärmepumpe, Mischtarif Wärmepumpe (EW), Mischtarif Wärmepumpe (Luft), Fernwärme Standardtarif Zentralheizung, Fernwärme Niedrigenergietarif Zentralheizung, Kaminholz im Karton, Scheitholz, Scheitholz, Kaminholz, Hackgut, Holz-Briketts, Pellets, Pellets, Erdgas H Bm³, Erdgas H Bm³, Erdgas H Bm³, Flüssiggas, Flüssiggas, Heizöl EL, Heizöl EL, Heizöl EL, Brikett-Rekord, Tagstrom, Nachtstrom, Tagstrom, Mischtarif, Mischtarif, Fernwärme Standardtarif, Fernwärme Niedrigenergietarif

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
13 Stimmen

Kommentare

  • Hohe Stromkosten
    von Patrick90 am 10.11.2017 um 18:56
    Wie sieht es eigentlich bei einem niedrig Energiehaus (118m2) mit einer Luft - Wasser Wärmepumpe aus? Gibt s da von jemanden Erfahrungen? Der Ventilator läuft mit Strom, wir ziehen erst im Dezember in unser Haus ein. Nebenan wohnt zwar einer mit der selben Ausstattung der meint er hat 2.000 kwh im Jahr fürs Heizen benötigt, mein Bauherr meint wir sollen mit ca 500€ im Jahr für das Heizen rechnen. Hat da jemand auch schon Erfahrungen? Lg
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo