KONSUMENT.AT - Windows 8.1 und 10 für alte Drucker und Scanner - Leserreaktionen

Windows 8.1 und 10 für alte Drucker und Scanner

Ältere Geräte nutzen

Seite 2 von 2

KONSUMENT 11/2014 veröffentlicht: 23.10.2014, aktualisiert: 23.06.2016

Inhalt

Leserreaktionen

Elektro-Sondermüll

Vielleicht ist Ihnen dieses Problem bereits bekannt, welches sich in naher Zukunft bei vielen, wahrscheinlich tausenden Usern bemerkbar machen wird. Das Problem: In meinem Besitz befinden sich zwei Scanner und ein Drucker der Firma CANON, gekauft vor zirka 9 bzw. 8 Jahren, mit dem System XP von Windows kein Problem, tolle Ergebnisse und alle Geräte in ausgezeichneten Zustand.

Leider musste ich 2012 feststellen, ein Scanner, das Modell aus 2007, funktioniert nicht mehr mit Windows 7, besagte Firma liefert keine aktualisierten Treiber mehr, so sagte man mir nach Rückfrage. Im Mai 2015 lud ich nun Windows 10 herunter und installierte dieses System, wie mir bekannt war, läuft das bereits installierte Windows 7 ein Jahr lang noch im Hintergrund. Kurz darauf wollte ich nichts ahnend, mit dem zuletzt gekauften Scanner im Büro etwas einscannen, nichts ging mehr, kein sichtbarer Fehler war zu finden. Zu Hause suchte ich dann im Internet wegen möglicher Ursachen, des bis dahin tadellos funktionierenden Systems.

Nun, erstens stellte ich fest, Windows 10 will ohne adaptierten Treiber nicht scannen, daher Suche bei Canon Austria, dort das Gleiche, Treiber werden nicht mehr aktualisiert! Nun rief ich bei besagter Firma an, Ergebnis war, ich solle mir doch neue Geräte kaufen und die Alten auf den „Müll“ werfen, welch ein Hohn gegenüber einem Kunden, das Gespräch wurde, nachdem ich wegen dieser Frechheit meinem Ärger Luft gemacht hatte, von Canon-Austria einfach abgebrochen. So produziert man durch Firmentaktik Elektro-Sondermüll in unfassbarem Ausmaß und das völlig unnötig.

Eines darf ich daher noch anschließen, sollten User noch XP-Geräte haben, diese behalten, dann kann man damit solange weiterarbeiten bis ein Gerät tatsächlich kaputt geht. Herzliche Grüße und Dank für Ihre tolle Arbeit!

Johann Kainz
E-Mail
(aus KONSUMENT 7/2016)

Die Probleme sorgen immer wieder für Verärgerung. Tipp: Unter Windows 8.1 und 10 besteht zumindest eine Chance, ältere Geräte weiter betreiben zu können: www.konsument.at/windows-treiber052016.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen

Kommentare

  • Alte Drucker unter Windows 10
    von REDAKTION am 12.07.2016 um 12:18

    Die hier geschilderte Alternative sollte eigentlich weiterhin funktionieren (XP-Modus unter VMLite):
    http://www.konsument.at/vm-072014

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Alte Drucker unter Windows 10 verwenden
    von knasmillner am 12.07.2016 um 10:59
    Eine Möglichkeit, unter Windows XP noch einsetzbare Drucker zu verwenden, für die es keine Windows 10-Treiber gibt, ist es, ein virtuelles Windows XP zu verwenden. Allerdings funktioniert das von Microsoft für Windows 7 zur Verfügung gestellte Virtual-XP unter Windows 10 auch nicht mehr. Als Lösung bietet sich hier die Installation eines virtuellen PC und darin die Verwendung von Windows XP an. Für die Installation von Windows XP in der virtuellen Umgebung ist eine Windows XP Installations-CD oder die Installations-Daten und ein Product Key von einem alten Rechner oder Notebook notwendig. Erfolgreich in Betrieb mit dem für private Nutzung kostenlosen VMware Workstation Player V12 und einem Canon LBP-810 Laserdrucker. Rudolf K.