Honda, Opel

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2015 veröffentlicht: 29.10.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Honda und Opel.

Honda-Zweiräder: Funktionsstörung des Magnetschalters für den Anlasser kann zum Absterben des Motors führen, danach lässt sich der Motor nicht mehr starten. Betroffen sind verschiedene Modellreihen – weltweit über 310.000 Stück, 1.850 in Österreich.

Ein weiterer Honda-Rückruf betrifft die Modelle CB500F und CBR500RR, Modelljahre 2013 bis 2015; es geht dabei um rund 850 Zweiräder in Österreich, bei denen sich der Schwimmerhalter für die Kraftstoffanzeige lösen könnte. (Honda)

Opel Antara: Laut asp-online ruft Opel allein in Deutschland mehr als 5.000 Exemplare seines Modells Antara mit Dieselmotor, Baujahre 2011 bis 2015, zurück. Der Partikelfilter kann sich während der Regeneration so stark erhitzen, dass sich die untere Motorraumabdeckung entzündet.

KONSUMENT-Probe-Abo