Chia-Samen

Vorkommen und Verwendung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2016 veröffentlicht: 28.04.2016

Inhalt

"Woher kommen Chiasamen und wofür werden sie verwendet?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Mag. Birgit Beck.

Birgit Beck (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Mag. Birgit
Beck

Ursprünglich aus Mexiko

Chia (Salvia hispanica L.) ist eine einjährige krautige Sommerpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Sie stammt ursprünglich aus Mexiko und wird in vielen Ländern Lateinamerikas angepflanzt.

Verwendung

Gegessen werden die Samen der Pflanze, die man roh oder getrocknet verspeisen kann. In den USA, Kanada und Australien werden Chiasamen auch gemahlen verwendet, etwa als Bestandteil von Brot oder zur Herstellung von Öl. Chiasamen haben eine hohe Quellfähigkeit. Eingeweicht in Wasser – 1 Teil Samen, 6 Teile Wasser – bildet sich nach etwa 20 Minuten ein geruchs- und geschmacksneutrales Gel. Diese Masse kann als Grundlage für vegane Puddings oder dickflüssige Smoothies verwendet werden. Auch Suppen oder Salatmarinaden lassen sich daraus herstellen. Wer mag, kann das Gel auch pur löffeln oder es in Fruchtsäfte mischen.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

Bild: VKI