Mogelpackung Schokolade

Wenig Inhalt

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 11.09.2015

Inhalt

Bei Schokolade gilt immer häufiger das Prinzip: Viel Drumherum, wenig Inhalt. Sind das nicht alles Mogelpackungen?

In Österreich wurde bislang keine Verordnung "für den Befüllungsgrad von Verpackungen" erlassen. Es gibt aber ein Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und damit die Möglichkeit, gegen Mogelpackungen vorzugehen. Da aber nicht einmal definiert ist, was genau eine Mogelpackung ist, sind die Erfolgsaussichten gering.

Geringeres Gewicht, alter Preis

Zusätzlich ärgerlich: In Österreich wurden 2009 von der EU die bisherigen Einheitsgrößen abgeschafft. Seit diesem Zeitpunkt steht es Herstellern frei, ihre Produkte in den unterschiedlichsten Mengen anzubieten. Heute kann eine Tafel Schokolade z.B. auch 67 Gramm wiegen. Und rein zufällig hat sie nicht selten zwar ein neues, nämlich geringeres Gewicht, dafür aber den alten Preis.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo