Billa Corso Pralinen-Kügelchen

Wenig drin

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 06.09.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Pralinen-Kügelchen von Billa Corso, die von außen wesentlich mehr Nascherei verspricht, als sie tatsächlich enthält.

 

Das steht drauf: Billa Corso Pralinen-Kügelchen

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Billa bietet unter der Premium-Marke Billa Corso diverse Süßigkeiten an, darunter auch Pralinen-Kügelchen. Die Nascherei ist in eine blickdichte Schachtel verpackt. Öffnet man den Karton, erkennt man, dass er nicht gerade üppig befüllt ist. Es würden problemlos noch etliche weitere Pralinen hineinpassen. Eine KONSUMENT-Leserin schrieb uns über dieses Produkt: „Ich habe mir bei Billa Pralinen-Kügelchen 83 g um € 2,99 gekauft. In der Box waren 10 Stk. wirklich mini Kügelchen (einzeln verpackt etwa 2,3 cm/Stk. Durchmesser). Man kommt erst nach dem Öffnen der Packung darauf, wie viel Luft in der Box steckt. Die Pralinen schmecken an sich sehr gut, nur diese Trickserei ist ärgerlich.“

Dekorative Verpackung

Rewe erklärte auf unsere Nachfrage, dass die Pralinen-Kügelchen in einer speziell gefalteten Verpackung angeboten werden, die geöffnet an eine Blume erinnere. Die aufwendigere Faltung brauche zwar mehr Platz als eine gewöhnliche Schachtel, dafür biete sich die dekorative Verpackung aber hervorragend an, die Pralinen-Kügelchen attraktiv darin anzubieten …“. Ob dieses Argument wohl Kunden überzeugt, die mehr Wert auf Pralinen legen als auf eine übergroße, speziell gefaltete Schachtel?

Angabe der Pralinenanzahl

Rewe kündigte weiters an, die Möglichkeiten zu prüfen, bei der nächsten Verpackungsüberarbeitung zusätzlich zur Grammatur auch die Stückzahl (10 Kugeln) anzugeben. Das genügt unserer Ansicht nach nicht. Denn trotz dieser Zusatzangabe wird man weiterhin erst nach dem Öffnen des Kartons erkennen, wie mickrig er befüllt ist.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • Enttäuschung
    von 0809brigitte am 26.09.2016 um 10:32
    Wir waren ebenfalls sehr enttäuscht, als wir in einer Runde von 8 Personen diese Packung öffeneten - es konnten nicht einmal alle zweimal zugreifen noch dazu sind die Kügelchen wirklich winzig. Zu allem Überfluss entsteht eine unverhältnismäßige Menge Verpackungsmüll - wir werden von der ganzen Marke Billa Corso ab nun absehen, denn ähnliche Vorfälle erlebten wir bereits öfter. Zu teuer, viel zu wenig Inhalt, und noch dazu aufwändig verpackt und erzeugt am Tisch nur Mist (Plastikverpackungen der einzelnen Kugeln) - nein danke. Ich werde ja doch wohl noch unverpackte Schokoladekugerln in eine eigene Schüssel leeren können...
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo