Feinstoff Bio Power Kakao

Schwach gefüllt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 26.07.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Dose Pflanzenpulver, die nur zu zwei Dritteln voll ist.

 

Das steht drauf: Feinstoff Bio Power Kakao

Gekauft bei: denn’s Biomarkt

Das ist das Problem

"Superfood Pflanzenpulver" steht auf der Dose Feinstoff Bio Power Kakao. Laut Packungsaufschrift besteht dieses Produkt aus Rohkakao, Ashwagandha, Hanfprotein, Lucuma und Banane. Falls Sie so wie wir über die Zusammensetzung des Produkts bzw. dessen Zutaten ins Grübeln geraten: Wir haben kurz im Internet nachgeschaut. Laut Wikipedia ist Lucuma eine Steinfrucht aus den Anden, Ashwagandha (auch Schlafbeere oder Winterkirsche genannt) eine in Afrika, dem Mittelmeerraum, Vorder- und Südasien sowie in China und auf Mauritius vorkommende Pflanze.

Ein Drittel Luft

Der Bio Power Kakao eignet sich zum Zubereiten von Getränken, Puddings und Müslis und wird in einer blickdichten Dose mit 250 g Füllmenge angeboten. Hat man so eine Dose gekauft und nach Hause getragen, erwartet einen nach dem Öffnen eine unangenehme Überraschung: Besonders viel Kakao ist in diesem Behälter nicht drin. Er bleibt zu einem Drittel leer.

Feinstoff begründet die geringe Füllhöhe u.a. damit, dass das Pulver während des Transports in sich zusammensacke, wodurch die Höhe des Füllstandes am Weg von der Produktion zum Konsumenten absinke. Und: Leider falle dies bei einer Dose als Verpackungsform mehr auf als bei Beuteln. Ach so! Na dann: Danke für die aufschlussreiche Information.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
10 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI