Gourmet Balsamico Kartoffelchips

Halb leer

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 13.07.2017

Inhalt




 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Beutel Kartoffelchips, der nur halb voll ist.

 

Das steht drauf: Gourmet Balsamico Kartoffelchips

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Bei Hofer gibt es diverse Sorten Kartoffelchips; Gourmet Balsamico Kartoffelchips ist eine davon. Eine Kundin wollte diese Sorte probieren und kaufte einen Beutel. Doch als sie ihn dann geöffnet hatte, wollte sie zunächst ihren Augen nicht trauen. Denn die Packung war halb leer.

Packung nur zur Hälfte gefüllt

„Ich finde, die Gourmet Balsamico Kartoffelchips sind eine reine Mogelpackung. Da ist nur die Hälfte der Packung gefüllt!“, schrieb sie uns verärgert. Hofer erklärte auf unsere Bitte um Stellungnahme, dass die Verpackung der Gourmet Balsamico Kartoffelchips den Vorgaben der Fertigpackungsverordnung entspräche und sämtliche österreichische und europäische Vorschriften zu Aufmachung und Kennzeichnung eingehalten würden. Gut. Nur: Dass rechtliche Vorgaben eingehalten werden, setzen wir voraus.

Hofer kündigte aber erfreulicherweise auch an, gemeinsam mit dem Lieferanten das Verbesserungspotenzial dieser Verpackung zu prüfen. Wir hoffen auf ein konsumenten- und umweltfreundliches Ergebnis der Prüfung!

Geringe Füllmenge wegen Brösel?

In Chipsbeuteln steckt häufig erstaunlich viel Luft. Diese Luftpolster sollen die Knabbereien vor Bruch schützen. „Damit das Produkt nicht zerbröselt“, bekommen wir daher immer wieder von Herstellern zu hören, wenn wir übergroße Verpackungen kritisieren.  

Doch es gibt auch Hersteller, die den Luftpolster kleiner halten und mehr Chips in die Packungen füllen. Und sie schaffen es durchaus, ihre Produkte ohne Brösel zu den Kunden zu bringen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen

Kommentare

  • Ist doch bei fast allen Chipspackungen so
    von gerhard56 am 13.07.2017 um 17:39
    Die viele Lust ist zum Schutz der Chips !? Aha, die Luft ist aber nur oben, unten können sie aber zerbröseln ? Dieses Argument ist reine Lüge und die viele Luft ist im Prinzip nur dazu da, um nicht erkennbar zu machen, wie wenig tatsächlich drinnen ist. Wo bleibt da die CO2-Gemeinde ? Die Packungen könnten doch halb so groß sein und damit der LKW-Verkehr halbiert werden. Da ist auch die EU völlig abseits - dafür war sie um so schnell bei Glühlampenverbot etc. Meine Antwort auf die Kundenabzocke. Ich kaufe Chips fast gar nicht mehr bzw. nur mehr ganz selten - ist auch gesünder so.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo