Urkornhof Erdmandeln natursüß - gemahlen

Viel Luft in der Packung

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 25.10.2018

Inhalt

  
Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung gemahlene Erdmandeln, in der weniger drinsteckt, als die Packung verspricht.
 

Das steht drauf: Urkornhof Erdmandeln natursüß - gemahlen 

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

Erdmandeln (Wurzelknollen des Erdmandelgrases) schmecken süßlich. Man isst sie pur oder im Müsli, zu Joghurt, zu Rohkost. Urkornhof Erdmandeln sind in einem Karton mit Sichtfenster verpackt, durch das die gemahlenen Erdmandeln gut zu erkennen sind. Im Regal wirkt der Karton gut gefüllt.  

Erst durch Öffnen sichtbar: wenig Inhalt

Nach dem Öffnen der Packung wird allerdings klar: Viel Produkt ist hier nicht drin. Der Karton ist halb leer. „Die Verpackung könnte halb so groß sein oder die doppelte Menge beinhalten“, schrieb uns eine verärgerte Kundin. Dass in dieser Packung viel Luft, aber wenig Produkt drin ist, ist von außen trotz Sichtfenster aber nur zu erkennen, wenn man den Karton auf den Kopf stellt. Denn dann bleibt das Sichtfenster komplett leer. 

Ressourcenschonend geht auch

Aus den vielen Beschwerden, die bei uns einlangen, wissen wir: Verpackungen, die wenig Produkt enthalten, sind für Konsumenten ein großes Ärgernis. Auch aus Gründen des Umweltschutzes ist es sinnvoll, Verpackungen nicht überdimensioniert zu gestalten. 

Herstellern ähnlicher Produkte gelingt es durchaus, Waren ressourcenschonender und konsumentenfreundlicher zu verpacken: So viel Luft im Karton muss absolut nicht sein.  
 

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!