Pensionsplaner von KONSUMENT

Rechnen, ob´s reicht

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2019 veröffentlicht: 20.12.2018

Inhalt

Werde ich in der Pension mit meinem Geld auskommen? Eine Frage, die für viele über 50-Jährige derzeit immer drängender wird. Wir informieren hier über:

 

Drei-Säulen-Modell

Die Altersvorsorge in Österreich ist nach dem sogenannten „Drei-Säulen-Modell“ aufgebaut.

  • Säule 1 ist die gesetzliche Altersvorsorge mit der staatlichen Pension und einer allfälligen freiwilligen Höher­versicherung.
  • Säule 2, die betriebliche ­Altersvorsorge, umfasst Leistungen aus Pen­sionskassen und der Zukunftssicherung sowie die Abfertigung.
  • Zur Säule 3, der privaten Altersvorsorge, zählen Lebensver­sicherungen, Sparprodukte, Wertpapiere, Immobilien und dergleichen mehr.

Neben der gesetzlichen Pension werden Sie im Ruhestand möglicherweise auch ein Einkommen aus den beiden anderen Quellen beziehen – der betrieblichen und/oder der privaten Altersvorsorge.

Haushaltskosten

Dem stehen Ihre Haushaltskosten gegenüber. In vielen Belangen wird sich zwischen „heute“ und „in der Pension“ kaum ein Unterschied ergeben. Vielleicht übersiedeln Sie aber in eine kleine, günstigere Wohnung, oder Sie haben den Kredit für Ihre Immobilie dann abbezahlt und müssen nur noch für die Betriebskosten aufkommen. Die Kinder sind finanziell selbstständig, Pendlerkosten entfallen, Sie schließen keine neuen Ansparprodukte mehr ab; in diversen Bereichen können Sie die günstigeren Seniorentarife in Anspruch nehmen. Das sind nur einige Beispiele für geringere Ausgaben in der Pension.

Lebensstil

Wie groß die Unterschiede tatsächlich sind, das hängt ganz von Ihrer individuellen Lebensgestaltung ab. Und erst die Gegenüberstellung ­aller Faktoren zeigt, wie groß der Unterschied zwischen Ihrem Erwerbseinkommen und dem Einkommen in der Pension tatsächlich sein wird.

Sie können Ihre wahrscheinliche, zukünftige Pension mit unserem Pensionsrechner ermitteln: www.konsument.at/pensionsrechner

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!