Küchenrollen

Von der Rolle

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2019 veröffentlicht: 25.01.2019, aktualisiert: 30.01.2019

Inhalt

In unserem Alltag hat die Küchenrolle ihren festen Platz, doch wirklich top ist nur ein Produkt von 15 getesteten. Besonders schlecht schnitten Recyclingprodukte ab.

Folgende Produkte finden Sie in unserem Test:

  • Billa - Küchenrollen
  • Clever - Küchenrollen
  • Danke - Haushaltsrollen
  • dm/Saugstark und Sicher - Küchentücher Classic
  • dm/Saugstark und Sicher - Küchentücher Recycling
  • Hofer/Solo - Excellent 15277
  • Lidl/Floralys - Küchentücher
  • Mach mit... - Küchentücher
  • Müller/Soft Star - Das Saugstarke
  • Penny/Celimoll - Küchenrolle aus Recyclingp.
  • Plenty - Küchenrolle Original
  • Regina - Haushaltstücher mit Herzen
  • Spar/S-Budget - Küchenrolle
  • Spar/Lovely - Küchenrolle
  • Zewa - Wisch & Weg Dekor

Die Testtabelle informiert Sie über: Ausstattung (Preis pro m², Farbe, Lagenanzahl, etc.), Festigkeit (trocken und nass), Feutigkeitsaufnahmeverhalten (Absorptionszeit, Aufnahmekapazität), Stauben des Papiers, Migration optischer Aufheller und Mikrobiologie. Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Küchenrollen sind aus dem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Das zeigt auch eine Umfrage, die wir zu diesem Thema auf Facebook durchgeführt haben. Demnach verwenden 90 Prozent unserer Fans sie regelmäßig im Haushalt. Wie beliebt die Küchenrolle in Österreich ist, belegen auch die Zahlen der Statistik Austria. Im Jahr 2018 lag der Pro-Kopf-Verbrauch in Österreich bei 6,4 Kilogramm. Der Umsatz der Branche betrug über 200 Millionen Euro – genügend Gründe für uns, die Qualität handelsüblicher Küchenrollen einmal unter die Lupe zu nehmen. 

15 Produkte im Test 

Im Rahmen eines internationalen Tests haben wir 15 in Österreich erhältliche Produkte untersucht. Zentrale Kriterien waren dabei natürlich die Saugfähigkeit und Reißfestigkeit des Papiers. Eine gute Küchenrolle sollte außerdem nicht zur Fusselbildung neigen. Ebenfalls ein nicht unwichtiger von uns untersuchter Aspekt ist, wie es um die Hygiene des Küchenpapiers bestellt ist.

Optische Aufheller

Im Test-Labor ließen wir die Küchenrollen auch auf fluoreszierende Weißmacher untersuchen. Diese optischen Aufheller werden vor allem in Recyclingprodukten eingesetzt. Auch wenn derzeit noch nicht geklärt ist, ob diese chemischen Substanzen wirklich gesundheitsschädlich sind, vertritt das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung die Meinung, dass optische Aufheller aus Küchenpapier nicht in Lebensmittel übergehen dürfen. Da dies nur dann sicher gewährleistet ist, wenn ein Papier frei von derartigen Substanzen ist, haben wir alle Küchenrollen abgewertet, die optische Aufheller enthalten. 

Festigkeit der Küchenrollen

Ganz wichtig für das Testurteil ist die Festigkeit. Was sich dahinter verbirgt, erläutert Testleiter Christian Undeutsch:

Christian Undeutsch (Bild: U. Romstorfer/VKI) "Die Perforation muss gewährleisten, dass man eines oder mehrere Blätter problemlos abreißen kann. Ist die Zugfestigkeit an der Perforationsstelle zu hoch oder zu niedrig, gibt es damit Probleme. Es kann sein, dass anstelle des gesamten Blattes nur ein kleiner Teil abreißt oder dass sich die Küchenrolle abrollt, ohne abzureißen.“ 

Auch in feuchtem Zustand sollte das Papier, so der VKI-Experte, nicht gleich seine Stabilität verlieren. "Von einem guten Produkt ist zu erwarten, dass man das Papier auch noch mit nassen Händen blattweise abreißen kann. Außerdem sollte es sich nicht gleich auflösen, wenn man damit eine nasse Fläche aufwischt." Die Nassfestigkeit kann im Herstellungsprozess durch eine spezielle Faserverarbeitungstechnik oder durch die Zugabe von Chemikalien (Harzen)
verbessert werden.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Plenty Küchenrolle Original, Zewa Wisch&Weg Dekor, Regina Haushaltstücher mit Herzen, Billa Küchenrollen, dm/Saugstark & Sicher Küchentücher Classic, Spar/Lovely Küchenrolle, Hofer/Solo Excellent 15277, Spar/S-Budget Küchenrolle, Clever Küchenrollen, Müller/Soft Star Das Saugstarke, Danke Haushaltsrollen, dm/Saugstark & Sicher Küchentücher Recycling, Lidl/Floralys Küchentücher, Mach mit... Küchentücher, Penny/Celimoll Küchenrolle aus Recyclingpapier

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig. Warum zahlen?

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
16 Stimmen

Kommentare

  • Test Küchenrollen
    von REDAKTION am 08.02.2019 um 09:48
    Wenn Sie sich die Tabelle etwas genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass alle diese vermeintlich fehlenden Parameter unter dem Punkt Ausstattung aufgeführt sind.
  • Test Küchenrollen
    von Konsument78 am 07.02.2019 um 20:01
    ergänung_Es fehlt auch die Angabe aus wieviel Lagen ein Blatt besteht!
  • Test Küchenrollen
    von Konsument78 am 07.02.2019 um 19:55
    Der Test ist unvollständig.
    Es fehlt die Blattzahl pro Rolle.
    Es fehlt die Angabe der Blattgröße__z.B.Plenti 26 cm x 22,8 cm.
    Allerdings geben nur sehr wenige Firmen die Blattgröße auf der Verpackung an.
    Zur Preisangabe fehlt die Rollenanzahl der Verpackung.
    Der m² Preis ist war angegeben, aber ich denke die Blattzahl und -größe ist als Ergänzung für die Wahl eines Produktes ausschlaggebend.
    So kann ich abschätzen wieviel Blätter in welcher Größe ich zum m² Preis erhalte.
  • Preis Plenty Original
    von REDAKTION am 04.02.2019 um 14:12
    Wir haben das Produkt Anfang August 2018 eingekauft. Damals bezahlten wir für die Packung mit acht Rollen 3,29 Euro.
  • Preis Plenty Original WO ???
    von aherzog am 31.01.2019 um 20:04
    Noch nice gesehen!
    Sind es 8 oder wie Kommentar davor 4 Rollen ?

    Danke! Weiter so!
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!