Bentley, Mitsubishi, Toyota

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2015 veröffentlicht: 26.11.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Bentley, Mitsubishi und Toyota.

Bentley: fehlerhafte Batteriekabelverbindung; Continental GT, Continental GT Convertible, 2/2011 bis 6/2014, sowie Flying Spur, auch neuere Modelle. 28.000 Fahrzeuge. (APA)

Mitsubishi Lancer: Fehlfunktion des Beifahrer-Airbags (von Takata); 2003 bis 2008; 800 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Toyota: Kurzschluss am Fensterheberschalter; Auris, Corolla, RAV4, Urban Cruiser und Yaris, 8/2005 bis 8/2006 bzw. 1/2009 bis 12/2010; 5,5 Mio. Fahrzeuge, in Österreich 18.000. (Toyota)

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo