Honda, Kia und Renault

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 7/2016 veröffentlicht: 23.06.2016

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Honda, Kia und Renault.

Honda: vorzeitiger Verschleiß des Kardanwellengelenklagers der Antriebswelle; VFR1200F/FD (SC63) 2010 bis 2015, VFR1200X/XD (SC70) 2012 bis 2015; 340 Zweiräder in Österreich. (Honda)

Kia Soul (PS und EV): Überwurfmutter zwischen Lenksäule und Lenkgetriebe kann sich lösen; 1/2014 bis 9/2015; 27.000 Fahrzeuge in Europa. (kfz-betrieb online)

Renault Zoe: mögliches Scheuern der Bremsschläuche an der Radhausverkleidung; bis 10/2014; 18.000 Fahrzeuge. (kfz-betrieb online)

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo