KONSUMENT.AT - Browser: Verschiedene Optionen - Technik-Lexikon: Computer-Begriffe einfach erklärt

Browser: Verschiedene Optionen

Brave, Vivaldi & Co

Seite 2 von 2

KONSUMENT 8/2020 veröffentlicht: 30.07.2020

Inhalt

►Betriebssystem, das. 

  • Deutsche Entsprechung des englischen Begriffs Operating System [operäjting ßistemm], kurz OS [ou-es].
  • Basis und Voraussetzung dafür, dass Programme und Apps auf einem Computer oder Smart­phone funktionieren.
  • Betriebssystem und App/Programm müssen zusammenpassen, damit eine Installation auf dem Gerät über­haupt möglich ist.
  • Gängige Computerbe­triebssysteme sind Windows [windous] von Microsoft [majkrosoft], macOS [mäck ou-es] von Apple [äppl] sowie Linux (gesprochen wie geschrieben).
  • Aktuelle Betriebssysteme für mobile Geräte wie Smartphones und Tab­lets sind Android [andro-id] bzw. [ändrojd] von Google sowie iOS [aj-ou-es] und iPadOS [aj-päd ou-es], beide von Apple. Android findet man weiters auf manchen Smart-TVs.

►Browser, der [brauser].

  • Ein kostenlos herun­terladbares oder bereits vorinstalliertes Programm für Computer, Smartphones, Tab­lets, aber auch Smart-TVs.
  • Man benötigt es, um Seiten im Internet betrachten zu können.
  • Das englische Zeitwort browse [braus] bedeutet durchsuchen, durchstöbern. Im Deutschen hat sich für diesen Vorgang das Wort surfen [söafn] durchgesetzt.

►Google [guhgl].

  • Ein US-amerikanisches Inter­net-Unternehmen.
  • Am häufigsten verbindet man damit die gleichnamige Suchmaschine.
  • Zum Unternehmen gehören weiters das Betriebssystem Android, die Videoplattform YouTube [juhtjuhb], der E-Mail-Dienst Gmail [dschihmäjl], der Navigationsdienst Google Maps [mäps] und der Online-Speicher Goog­le Drive [drajw]. Außerdem verdient Google viel Geld mit Online-Werbung.

►Open Source [oupen ßorß].

  • Von (engl.) open = offen & source = Quelle.
  • Der Überbegriff für Software, die zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung steht und es darüber hinaus zulässt, dass Programmierer sie verändern und weiterentwickeln.

Unser KONSUMENT-Technik-Lexikon für Einsteiger erscheint im Herbst 2020. 

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen