Internet sicher nutzen: Opera, Thunderbird

Browser und Mail-Client

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2016 veröffentlicht: 25.05.2016

Inhalt

Der Opera-Browser und der Mail-Client Thunderbird sind Insidertipps mit Potenzial – und das quer über alle Plattformen.

Die Erfahrung zeigt, dass viele Computer­nutzer beim Internetsurfen und beim Mailverkehr aus Gewohnheit, Uninformiertheit oder auch aus Scheu vor Experimenten auf die vor­installierten Programme zurückgreifen und sich erst gar nicht nach Alternativen ­umsehen.

Mehr Anpassungsmöglichkeiten, weniger Attacken

Dabei können diese hinsichtlich Handhabung und Sicherheit durchaus Vorteile bieten. Sie lassen sich meist stärker dem eigenen Geschmack und den Nutzungs­gewohnheiten anpassen und werden schon aufgrund ihrer (weltweit betrachtet) geringeren Verbreitung seltener zum Ziel von ­Attacken, die Sicherheitslücken ausnützen. Ohne aktiven Vergleich kann man die Unterschiede freilich niemals kennenlernen und sich kein eigenes Bild davon machen.

Zwei Browser von Vorteil

Speziell bei den Browsern kommt noch dazu, dass es durchaus nützlich ist, zwei installiert zu haben. Es gibt den gar nicht so seltenen Fall, dass das Aufrufen einer Website, das Anmelden bei einem Benutzerkonto oder das Herunterladen einer Datei in dem einen Browser scheitert, während es im anderen reibungslos vonstattengeht.

Neu Einrichten nicht notwendig

Gerade bei den Browsern ist auch die angesprochene Scheu vor Neuem unberechtigt. Wenn Sie möchten, übernimmt der neue Browser alle Einstellungen des vorhandenen, ohne an diesem Änderungen vorzu­nehmen. Weiters können Sie (im Zuge der Installation und jederzeit nachträglich) entscheiden, ob Sie ihn als Standardbrowser verwenden möchten. Falls nicht, ist dies alles problemlos rückgängig zu machen – inklu­sive Deinstallation des unerwünschten Programms.

Alternativen zu Edge und Safari

Mit Firefox und Chrome haben wir bereits in den vorangegangenen KONSUMENT-Aus­gaben die gängigsten alternativen Browser genannt (siehe: Internet sicher nutzen: Browser 1/2016 und Internet sicher nutzen: Browser-Erweiterungen 3/2016 ), die sowohl Internet Explorer und Edge unter Windows als auch Safari unter OS X ersetzen können. Zusätzlich gibt es ­mobile Versionen.

 


Netzwerk der europäischen Verbraucherzentren ECC-Net

 

Dieser Artikel entstand im Rahmen der Tätigkeit des Netzwerkes Europäischer Verbraucherzentren (ECC-Net).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo