Internet sicher nutzen: allgemeine Verhaltenstipps

Handeln statt fürchten

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2017 veröffentlicht: 26.01.2017

Inhalt

Die permanente Anbindung ans Internet ist heute ­selbstverständlich, hat aber auch ihre Schattenseiten. Wir alle müssen und können unseren ­Beitrag dazu leisten, dass die Vorteile weiterhin überwiegen.

Umsicht und Hausverstand

Ob Spam- oder Phishing-Mails, ob Viren­attacken, Abzockversuche oder das Ab­saugen persönlicher Daten – jeder von uns war schon mit den Schattenseiten des Internets konfrontiert, die mittlerweile nicht nur ­unsere Computer, sondern auch unsere Smartphones und Tablets betreffen. Ent­gehen kann man all dem natürlich, indem man sich aus der schönen neuen Technikwelt heraushält. Andernfalls muss man aktiv dazu beitragen, sich selbst und andere vor den möglichen Bedrohungen zu schützen – nicht durch übertriebene Ängstlichkeit, sondern durch Umsicht und sinnvolle Maßnahmen.

Neuauflage "Internet sicher nutzen"

Einige davon haben wir in den KONSUMENT-Ausgaben der vergangenen Monate be­sprochen. Nun haben wir diese und viele weitere Schritte in der komplett überarbeiteten 3. Auflage des Buches "Internet sicher nutzen“ zusammengefasst. Darin finden Sie leicht verständliche Handlungsanleitungen für die sichere Internetnutzung auf allen ­Ihren Ge­räten – vom Virenschutz über die Daten­sicherung und das sichere Bezahlen bis hin zum anonymen Surfen und zur Eindämmung des Informationsflusses an Dritte.

Wichtige Maßnahmen

Zu den wichtigsten Maßnahmen, auf die wir im Buch detailliert eingehen, gehören (dem Anwendungsbereich entsprechend):

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
15 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Zeitungsartikel
    von REDAKTION am 06.02.2017 um 11:02
    Es steckt schon viel Wahres in diesem Artikel. Um auf Virenschutz verzichten zu können, braucht es allerdings auch eine entsprechende Erfahrung und Routine im Umgang mit dem Internet und unerwünschten E-Mails. Wir möchten der Zielgruppe unserer Artikel lieber nicht raten, den Virenschutz zu vernachlässigen. Ihr KONSUMENT-Team
  • hier ein treffender Artikel für alle Nicht-Apple-user
    von Albrecht23 am 04.02.2017 um 11:58
    http://derstandard.at/2000051700968/Mehr-Schaden-als-Nutzen-Loescht-eure-Antivirensoftware
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo