Grandessa Veganes Eis aus Soja Zitrone

Mit Saft statt mit Zitrone

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 11.12.2018

Inhalt

  

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein veganes Zitroneneis mit Saftkonzentrat statt mit Zitrone.

Das steht drauf: Grandessa Veganes Eis aus Soja Zitrone

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Bei Hofer gibt es verschiedene Sorten veganes Eis aus Soja. Das vegane Eis Zitrone wird in einem gelben Becher mit darauf abgebildeten Zitronenspalten angeboten. Also wird im Eis wohl auch Zitrone drin sein. Oder?

3,5 % Saftkonzentrat

Nein. Zumindest nicht als Frucht an sich, wie eine KONSUMENT-Leserin in einer Mail an uns empört feststellte: "Auf der Packung ist eindeutig eine Zitrone abgebildet. Dennoch erkennt man an der Zutatenliste, dass lediglich 3,5 % Zitronensaftkonzentrat enthalten sind. Daher fühle ich mich als Konsument betrogen."

In der klein gedruckten Sachbezeichnung kommt das vegane Zitroneneis als "Eisdessert mit Sojazubereitung und Zitronensaftkonzentrat" daher und setzt sich laut Zutatenliste vor allem aus Sojazubereitung (40 %), Wasser, Zucker, Glukosesirup, Kokosfett und noch vielen weiteren Ingredienzien zusammen. Und die Zitrone? Die scheint erst gegen Ende der umfangreichen Zutatenliste auf, nämlich an drittletzter Stelle in Form von 3,5 % Zitronensaftkonzentrat. Danach folgen das Säuerungsmittel Citronensäure und natürliches Aroma.

Änderung wird geprüft

"Selbstverständlich werden bei der Verpackung sämtliche österreichische und europäische Vorschriften bezüglich Aufmachung und Kennzeichnung eingehalten", betont Hofer in seiner Stellungnahme an uns.

Aber: Man werde gemeinsam mit dem Lieferanten die Packungsaufmachung prüfen und eine Anpassung evaluieren. Das ist erfreulich zu hören. Wir bleiben dran.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo