Geschirrspül-Maschinen

Wenig Ausdauer

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2019 veröffentlicht: 20.12.2018, aktualisiert: 01.03.2019

Inhalt

Günstige Geschirrspüler verbrauchen viel Strom und Wasser. Beim erstmals durchgeführten Dauertest ging vielen Geräten zudem die Luft aus.

Diese Geschirrspülmaschinen finden Sie im Test:

VOLLINTEGRIERT

  • AEG FSB41600Z
  • Bauknecht BRIE 2B19 A
  • Beko DIN28410
  • Bosch SMV45IX01E
  • Bosch SMV46AX00E
  • Constructa CG5A04V9
  • IKEA RENGÖRA
  • Miele G 4263 SCVi Active
  • Neff S513A60X0E/GV3600A
  • Siemens SN636X00AE
  • Zanussi ZDT22001FA

TEILINTEGRIERT

  • Bauknecht BRBE
  • Bosch SMI46S00E
  • Constructa CG5A03J5
  • Miele G 4203 SCi Active
  • Neff S413A60S0E/GI3600AN
  • Siemens SN536S00AE

Die Testtabelle informiert über: Ausstattung/Technische Merkmale (Geräusch, Anzahl der Maßgedecke, Anzahl der Spülprogramme, Stromverbrauch/Wasserverbrauch/Dauer im Sparprogramm/Automatikprogramm/Kurzprogramm), Handhabung, Sicherheit (Mechanische Sicherheit, Schutz vor Wasserschäden), Geräusch und Dauerprüfung. - Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Erstmals mit Dauerprüfung

Bei Waschmaschinentests gehört die Dauerprüfung längst zum Standardrepertoire, nun gibt es sie erstmals auch bei den Geschirrspülern. Im aktuellen Test unserer Partnerorganisation Stiftung Warentest wurde eine zehnjährige Nutzung simuliert. Lange Zeit dachten die Tester, dass der Verschleiß bei Geschirrspülern keine große Rolle spielt, da die mechanischen Belastungen im Vergleich zu Waschmaschinen deutlich geringer sind.

Dass die Dauertests nun den Weg ins Prüfprogramm fanden, ist in erster Linie den Leserinnen und Lesern zu verdanken, weiß VKI-Haushaltsgeräteexpertin Karin Baumgarten-Doblander: "Die zahlreichen Rückmeldungen und Reklamationen machten uns erst auf die mangelnde Robustheit vieler Geschirrspüler aufmerksam. Und da auch wir Tester noch dazulernen können, wurden die Geräte also heuer erstmalig einem Dauertest unterzogen."

17 Geschirrspüler im Test

Im Test waren insgesamt 17 verschiedene Geschirrspülgeräte am Start. Bei acht der Kandidaten handelt es sich um baugleiche Modelle. Deshalb beschränkten wir die Dauerprüfung auf neun Teilnehmer. Davon nahmen jeweils drei Spülmaschinen an der Marathonprüfung teil. Monatelang liefen die 27 Maschinen rund um die Uhr. Simuliert wurde eine 10-jährige Nutzung. Je nach Spülmaschine bedeutet dies eine Testphase von 6 bis 10 Monaten. Neugierig waren wir auf das Ergebnis vor allem auch deshalb, weil beim heurigen Test vergleichsweise preisgünstige Geräte (Energieeffizienzklasse A+) am Start waren.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Bosch SMV45IX01E, Beko DIN28410, Constructa CG5A04V9, Bosch SMV46AX00E, Neff S513A60X0E/GV3600A, Siemens SN636X00AE, Miele G 4263 SCVi Active, Ikea RENGÖRA, AEG FSB41600Z, Bauknecht BRIE 2B19 A, Zanussi ZDT22001FA, Constructa CG5A03J5, Bosch SMI46S00E, Neff S413A60S0E/GI3600AN, Siemens SN536S00AE, Miele G 4203 SCi Active, Bauknecht BRBE 2B19X

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig. Warum zahlen?

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
21 Stimmen

Kommentare

  • vermisse Angaben über Reparaturfreundlichkeit
    von Computerdoktor am 23.12.2018 um 12:11
    Mein Modell von Ikea-Whirlpool spült seit 16 Jahren zuverlässig in meinem 1- bzw. 2-Personenhaushalt. Einziger Wermutstropfen: Eine defekte Dichtung des Glanztrockner-Behälters führte zu einem Techniker-Besuch, der die ganze Dosiereinheit für Waschmittel und Glanztrockner für fast 200 € ausgetauscht hat.
  • Typenprüfung Deutschland/Österreich
    von REDAKTION am 21.12.2018 um 11:08

    Wir überprüfen sehr wohl die Typen und haben auch die Firmen in diesem Fall angeschrieben, ob die Geräte in Österreich erhältlich sind. Nur Produkte, die zum Zeitpunkt der Kontrolle in Österreich erhältlich sind, kommen in unsere Tabelle.
    Ihr KONSUMENT-Team

  • Was des Öfteren bei euren Testen ärgert
    von shoper1030 am 21.12.2018 um 10:41
    wenn einfach von DE Stiftung Warentest die Teste ohne Typenprüfung, welche auch in AT erhältlich sind, blind übernommen werden. Vielleicht bemüht man sich dort hingehend 2019 ein bisschen mehr, sonst kann man sich gleich ein Abo in DE nehmen. MfG
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!