KONSUMENT.AT - Alpro Kirsche - "Ohne Zuckerzusatz", dennoch mit zuckerreichem Kirschsaft

Alpro Kirsche

Was heißt da „ohne Zuckerzusatz“?

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2019 veröffentlicht: 20.06.2019

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Kirsch-Sojajoghurt von Alpro mit der Auslobung „ohne Zuckerzusatz“, das zuckerreichen Kirschsaft aus Konzentrat enthält.

 

Das steht drauf: Alpro Kirsche

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Ein Becher Alpro Kirsche. Auf dem oberen Rand der Packung ist eine rote Banderole mit der Inschrift „mehr Frucht, ohne Zuckerzusatz“ aufgedruckt. Vorn auf dem Becher steht optisch betont und in großen Lettern noch einmal „mehr Frucht“ und „ohne Zuckerzusatz“. Darunter ist in kleinerer Schrift „ohne Süßstoffe: nur mit dem natürlichen Zucker der Frucht“ zu lesen.

In diesem Sojajoghurt sind demnach weder zugesetzter Zucker noch Süßstoffe drin. Laut dem Kleingedruckten auf der Becherrückseite ist in Alpro Kirsche aber Kirschsaft aus Konzentrat enthalten. Und Saft aus Konzentrat ist bekanntlich zuckerreich! 

Wasser, Kirschsaft und Aroma im Johghurt

Gemäß Zutatenliste setzt sich Alpro Kirsch aus Wasser, Kirsche (19,1 %) (Saft aus Konzentrat (16,4 %), Frucht (2,7 %)), geschälten Sojabohnen (9,7 %) und vielen weiteren Ingredienzien zusammen. Darunter findet sich auch Aroma. Das erwartet man in einem Produkt mit dieser Packungsaufmachung auch nicht unbedingt. 
Laut Europäischer Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims Verordnung) ist die Angabe „ohne Zuckerzusatz“ sowie jegliche Angabe, die für den Verbraucher voraussichtlich dieselbe Bedeutung hat, nur zulässig, wenn das Produkt keine zugesetzten Mono- oder Disaccharide oder irgendein anderes wegen seiner süßenden Wirkung verwendetes Lebensmittel enthält. 

"Ohne Zuckerzusatz" bedeutet nicht zuckerfrei

Wir erhalten aber immer wieder Meldungen von Konsumenten über Produkte mit der Auslobung „ohne Zuckerzusatz“, in denen zuckerreiche Zutaten verarbeitet sind (z.B. Saft aus Konzentrat). Diese werden in manchen Fällen mit hoher Wahrscheinlichkeit vor allem wegen ihrer süßenden Wirkung eingesetzt. Doch bei anderen Produkten ist das nicht so klar. So auch bei Alpro Kirsche. Hier liegt es nahe, dass der Kirschsaft aus Konzentrat geschmackgebende Wirkung hat. Ausschlaggebend ist im Einzelfall, welche Wirkung überwiegt. 

„Ohne Zuckerzusatz“ heißt nicht, dass ein Produkt keinen Zucker enthält. Wenn das Lebensmittel von Natur aus Zucker enthält, sollte auf dem Etikett auch der Hinweis „enthält von Natur aus Zucker“ stehen, heißt es dazu in der Health Claims Verordnung. Auch Alpro Kirsch wäre mit diesem Hinweis klarer deklariert.
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen