KONSUMENT.AT - Spar Natur pur Bio-Tomaten - Durcheinander bei Kennzeichnungen

Spar Natur pur Bio-Tomaten

Nicht klar gekennzeichnet

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 11.10.2018

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: unklar gekennzeichnete Bio-Tomaten von Spar Natur pur.

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Tomaten

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

Bei Interspar wurden in der Gemüseabteilung 600 g Bio-Tomaten um 2,49 € pro Packung verkauft, angeboten in Kartonschale und Kunststoffhülle. „Spar Natur pur Bio-Tomaten an der Rispe“ stand auf dem Regalschild. Und: „Herkunftsland siehe Etikett.“

Verschiedene Herkunftsländer 

Eine Kundin nahm eine Packung Tomaten aus dem Regal und las die Aufschrift: „Bio-Rispentomaten, Herkunft: Österreich.“ Somit war für sie klar: In dieses Regal sind ausschließlich österreichische Paradeiser eingeschlichtet. Fehlanzeige, denn auf dem Etikett der nächsten Packung, die sie in die Hand nahm, war „Herkunft: Italien“ angegeben. 

Verwechslungsgefahr

Sie beschwerte sich bei uns: Da Tomaten verschiedener Herkunftsländer in ein und demselben Regal mit nur einer Preisauszeichnung und zum selben Preis angeboten werden, komme es leicht zu Verwechslungen, meinte sie.
Spar erklärte auf unsere Nachfrage, die Tomaten nicht getrennt anzubieten, da es sich um dasselbe Produkt handle – nämlich Spar Natur pur Bio-Rispentomaten (daher auch derselbe Preis).

Sorgfalt bei Kennzeichnung

Wir erhalten immer wieder Beschwerden verärgerter Konsumenten über nicht eindeutige oder sogar falsche Kennzeichnungen auf Regalschildern in Obst- und Gemüseabteilungen von Supermärkten. Die Herkunft von Lebensmitteln ist für Konsumenten oft entscheidend für den Kauf. In den Geschäften sollte daher bei der Herkunftskennzeichnung am Regalschild besondere Sorgfalt an den Tag gelegt werden. 
    
 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen