KONSUMENT.AT - ÖBB-Fahrkartenautomaten, Pumpspender, Skigebiete, Ticketkauf online ... - Unseriöse Anrufe 2/2018

ÖBB-Fahrkartenautomaten, Pumpspender, Skigebiete, Ticketkauf online ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 13 von 13

KONSUMENT 2/2018 veröffentlicht: 25.01.2018, aktualisiert: 30.04.2018

Inhalt

Druck mit drohender Kontosperre

Ich erhielt einen Anruf von einem Markus Müller von der Österreichischen Nationalbank (!), ein sehr beredter Deutscher, der mich mit für mich sehr negativen Informationen überschüttete: Eine Rechtsanwaltskanzlei beschäftige sich schon mit dem Fall. Immer wieder brachte Herr Müller das Bezirksgericht ins Spiel, bei dem schon ein Prozess gegen mich anhängig wäre. Eine Kontosperrung stehe mir auch ins Haus. Im Jahr 2014 hätte ich einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen und wäre nun 4.800 € schuldig.

Letzter Einschüchterungsversuch: Die Firma Euromillionen wäre die Spitze dieser Organisation. Da ich nicht einmal Rubbellose kaufe, erübrigt sich wohl jeder weitere Kommentar.

Dr. Waltraut R.
E-Mail

Uns sind solche Anrufe in vielen unterschiedlichen Facetten bekannt. Wir raten dringend, keine Kontonummern am Telefon bekanntgeben und grundsätzlich keine Forderungen ohne Vorliegen schriftlicher Unterlagen anzuerkennen.

Die Redaktion