Tablets unter und über 8 Zoll

Smart ohne Phone

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2018 veröffentlicht: 22.11.2018

Inhalt

Die Anwendungsbereiche für Tablets sind vielfältig, ein vollwertiger Ersatz für den Laptop sind sie aber nur bedingt. Unser Test hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Diese Tablets haben wir getestet:

  • Acer - Iconia One 10 (B3-A40FHD) 32GB
  • Acer - Iconia One 10 (B3-A40) (16GB)
  • Acer - Iconia One 7 B1-7A0-K4LR
  • Acer - Iconia Tab 10 A3-A50  (64GB)
  • Amazon - Fire HD 10 32GB
  • Amazon - Fire Kids Edition (16GB)
  • Apple - iPad 9.7 (2018) 6th Gen.  A1954 128GB WiFi + Celluar
  • Apple - iPad 9.7 (2018) 6th Gen. A1893 128GB WiFi
  • Archos - 101e Neon (16GB)
  • Archos - Core 101 3G 16GB
  • Asus - Zenpad 10 16GB (Z301MF) RAM 2GB
  • Asus - Transformer Mini (T103H) 128GB
  • Huawei - MediaPad T3 8" 16GB
  • Huawei - MediaPad T3 10" 16GB
  • Huawei - MediaPad M3 Lite 32GB 
  • Huawei - MediaPad T3 7" 16GB
  • Huawei - Mediapad M5 10" 32GB CMR-W09
  • Huawei - Mediapad M5 8" 32GB SHT-W09
  • Lenovo - Tab 4 8 (TB-8504F) (16GB, 2GB RAM)
  • Lenovo - Tab 4 10 (TB-X304F) (32GB)
  • Lenovo - Tab 4 10 Plus (TB-X704F) (64GB, 4GB RAM)
  • Lenovo - Tab 7 ESSENTIAL TB-7304F 16GB
  • Lenovo - Tab 10 (TB-X103F) 16GB 2GB Ram
  • Microsoft - Surface Pro (i7 16GB 512GB)
  • Microsoft - Surface Pro (i7 16GB 1TB)
  • Samsung - Galaxy Tab Active 2 (SM-T395)

 

In der Testtabelle finden Sie Infos und Bewertungen zu: Ausstattung (Gewicht, RAM, Speicher, LTE, USB-C, uvm.), Funktionen, Handhabung, Display, Akkulaufzeit, Vielseitigkeit, Backup. - Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Ende Jänner 2019 wird es neun Jahre her sein, dass der damalige Apple-Chef Steve Jobs das erste iPad präsentierte und damit den kurzen Höhenflug der Tablets einlei­tete. Von Beginn an wurde darüber diskutiert, ob es sich um eine sinnvolle Produktgruppe handelt

Tablets werden länger genutzt

Fest steht: Das nicht zuletzt von Apple prognostizierte Ende des Laptops haben die Tablets nicht herbeigeführt, sind sie doch letztlich kein vollwer­tiger Ersatz dafür. Diese Erkenntnis trägt sicher dazu bei, dass die Verkaufszahlen weltweit rückläufig sind. Hinzu kommt, dass man Tablets meist über einen längeren Zeitraum hinweg nutzt als die in relativ kurzen Abständen getauschten Smartphones.

Test: Viel Angebot, wenig Innovation

Wenn Sie eine Anschaffung in Erwägung ziehen, sollten Sie sich mit den Vor- und Nachteilen auseinandersetzen und den eigenen Bedarf abklären (siehe "Was Sie wissen sollten"). Das Angebot ist nach wie vor vielfältig und besteht heutzutage großteils aus bewährten Modellen, denen die Hersteller eines der im Jahresrhythmus üblichen Hard- und Softwareupdates haben zukommen lassen. Große Innova­tionen sind bei den Tablets keine in Sicht.

Verschiedene Preisklassen

Im Rahmen eines internationalen Tests haben wir versucht, die Breite des Angebots abzubilden, indem wir uns Geräte unterschiedlicher Ausstattungs- und Preisklassen von verschiedenen Herstellern angesehen haben. Es sind auch Tablets mit weniger als 8 Zoll (ca. 20 cm) Displaydiagonale dabei.

Angesicht aktu­eller Smartphones oder genauer gesagt Phablets (= Ph[one] + [T]ablet) mit bis zu 6,5 Zoll (16,5 cm) muss man die Sinnhaftigkeit dieser kleinformatigen Tablets jedoch tatsächlich infrage stellen. Sie bieten gegenüber den Phablets keinen Mehrwert.

Im Gegenteil: Sie haben wie die meisten Tablets keinen SIM-Schacht; und falls doch, so fehlt ihnen trotzdem die Telefonfunktion. Eine Nische gefunden haben sie zumindest als Einstiegsgeräte für Kinder, die sich mit Spiele-Apps oder Videos die Zeit vertreiben.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Huawei Mediapad M5 SHT-W09, Lenovo Tab 4 8 (TB-8504F), Samsung Galaxy Tab Active 2 (SM-T395), Huawei MediaPad T3 , Lenovo Tab 7 ESSENTIAL TB-7304F, Acer Iconia One 7 B1-7A0-K4LR, Amazon Fire Kids Edition, Huawei MediaPad T3, Samsung Galaxy Tab S4 (SM-T830), Samsung Galaxy Tab S4 (SM-T835), Apple iPad 9.7 (2018) A1954, Samsung Galaxy Tab A (SM-T595), Samsung Galaxy Tab A (SM-T590), Apple iPad 9.7 (2018) A1893 , Microsoft Surface Pro i7 512 GB, Microsoft Surface Pro i7 1TB, Lenovo Tab 4 10 Plus (TB-X704F) , Huawei MediaPad M3, Huawei Mediapad M5 CMR-W09, Amazon Fire HD 10, Asus Transformer Mini (T103H), Asus Zenpad 10 (Z301MF), Huawei MediaPad T3, Lenovo Tab 4 10 (TB-X304F), Acer Iconia One 10 (B3-A40), Acer Iconia One 10 (B3-A40FHD), Acer Iconia Tab 10 A3-A50, Lenovo Tab 10 (TB-X103F), Archos Core 101 3G , Archos 101e Neon

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
19 Stimmen

Kommentare

  • Amazon Fire HD10
    von odysseus am 27.11.2018 um 17:35
    Installation nur von Amazon Apps freigeben,kein Zugriff auf Play store, daher nur sehr eingeschränkt mit offenen Systemen vergleichbar!
  • "vollwertiges Computerbetriebssystem"
    von frim am 17.11.2018 um 09:49
    muss das sein? Android bzw. iOS sind keine vollwertige Computerbetriebssysteme? Warum nicht? Sie disqualifizieren sich mit solchen Aussagen.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo