KONSUMENT.AT - Vaseline auf den Lippen - Rückstände unerwünschter Erdölbestandteile

Vaseline auf den Lippen

Gesundheitlich bedenklich?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2019 veröffentlicht: 24.10.2019

Inhalt

"Mir wurde bei der Mundhygiene Vaseline auf die Mundwinkel aufgetragen, damit diese nicht austrocknen. Ist Vaseline gesundheitlich bedenklich?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Dr. Birgit Schiller.

DI Dr. Birgit Schiller (Bild: Fotodesign Weiß)
DI Dr. Birgit
Schiller

Vaseline ist ein aufgereinigtes Nebenprodukt der Erdölraffinierung. In Kosmetika ist es als „Petrolatum“ in der Liste der Inhaltstoffe zu finden. Es eignet sich durchaus zur Hautpflege, denn es verhindert das Austrocknen auch stark beanspruchter Hautpartien.

Rückstände unerwünschter Erdölbestandteile

Im Bereich der Lippen sollte Vaseline vorsichtshalber nicht angewandt werden, da sie Rückstände unerwünschter Erdölbestandteile enthalten kann. Bei unseren Untersuchungen von Lippenpflegeprodukten ( Lippenpflegemittel: Schadstoffe enthalten 4/2017Lippenpflege für Kinder 2/2019 ) waren diese unerwünschten Stoffe in allen Produkten, die Mineralölbestandteile enthielten, nachweisbar.

Als Alternative zu Vaseline könnten Sie Ihre eigene Lippenpflege dick auftragen. Es ist auch gar nicht schwer, sie selbst herzustellen: blog.vki.at/diy-lippenbalsam .

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Der Weg in die Praxis ist lang
    von REDAKTION am 29.11.2019 um 12:52
    Es dauert immer einige Zeit, bis Erkenntnisse der Wissenschaft in der täglichen Praxis ankommen. - Eine Recherche bei allen Krankenkassen, wie Sie es vorschlagen, schaffen wir aus personellen Gründen nicht.
    Ihr KONSUMENT-Team
  • Vaseline auf den Lippen
    von Merlin 1 am 02.11.2019 um 13:43
    Ich habe mit Interesse den Beitrag gelesen und kann bestätigen das Vaseline verwendet wird. Was mich jetzt hier sehr irritiert ist das ich meine Zahnhygiene in einem Ambulatorium der GKK in Kärnten gemacht habe und dort Vaseline verwendet wurde. Man sollte doch als Patient erwarten das hier die Gesundheit groß geschrieben wird. Leider nein. Wäre ev. mal anzuraten bei der GKK in allen Bundesländern nachzufragen ob es verwendet wird aber vor allem warum?
    Merlin 1