Aluminium in Laugengebäck

Entwarnung

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2016 veröffentlicht: 23.06.2016

Inhalt

"Vorsicht, Blechbrezel" lautete 2015 der Titel zu einem Testbericht über Laugengebäck. Inzwischen haben die Bäcker ihre Hausaufgaben gemacht.

In unserem Nachtest von Laugengebäck (Brezel, Stangerl, Weckerl) haben wir folgende Anbieter untersucht:

  • Anker
  • Backwerk
  • Billa
  • denn‘s
  • Der Mann
  • Felber
  • Felzl
  • Geier
  • Gradwohl
  • Grimm
  • Heberer
  • Hofer
  • Interspar
  • Lidl
  • Merkur
  • Penny
  • Schwarz
  • Spar
  • Ströck

Die Testtabelle enthält Informationen zum Aluminiumgehalt sowie Preis und Gewicht pro Stück.

Lesen Sie nun unseren Nachtest.


Im September vorigen Jahres untersuchten wir Laugengebäck auf seinen Aluminium­gehalt ( Test: Aluminium in Laugengebäck 9/2015 ). Bei vielen Bäckern gab es wenig zu beanstanden. 16 von 24 Stück Laugengebäck waren in Ordnung. Aber in den Produkten der Wiener Bäckerei Schwarz fanden wir beunruhigend hohe ­Aluminiumwerte, bei Der Mann immerhin erhöhte. Und auch für Ströck fielen die Ergebnisse nicht gerade berauschend aus.

Aluminiumbleche und Natronlauge

Unser Test verdarb nicht nur vielen Konsumenten den Appetit. Auch in der Branche rumorte es. Denn dass Laugengebäck heikel ist, wenn es direkt auf Aluminiumblechen gebacken wird, ist für Backprofis kein Geheimnis. Ebenso wenig, mit welchen ein­fachen Methoden man die Belastung für die Kunden verringern kann.

Hohe Aluminiumwerte wegen Schlamperei

Dass hohe Aluminiumwerte in Laugen­stangen des Öfteren das Ergebnis von Schlamperei oder Gedankenlosigkeit sind, fanden wir unerträglich. Mindestens genauso groß war aber unser Ärger darüber, dass es in Österreich keinen Grenzwert für Alu­minium in Laugengebäck gab – und damit Bäcker, die mit ihrem Laugenstangen auch einen bedenklichen Schadstoff mitverkaufen, keine Konsequenzen zu befürchten hatten.

Öffentlicher Druck nach KONSUMENT-Test

Die Veröffentlichung unserer Ergebnisse ­löste heftige Debatten aus. Viele Medien griffen das Thema auf und berichteten ausführlich darüber. Der damit aufgebaute öffent­liche Druck blieb nicht ohne Folgen.

So wurden bereits in Arbeit befindliche Maßnahmen des Gesundheitsministeriums zur Reduktion von Aluminium in Laugengebäck abgeschlossen und anschließend zügig umgesetzt. Ein schönes Bespiel dafür, wie viel ein KONSUMENT-Test bewegen kann und was sich alles erreichen lässt.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Spar Laugenstange, Heberer Laugenstange, Spar Laugenstange, Hofer Backbox Laugenstangerl, Lidl Laugenbroetchen, Der Mann Laugenstangerl, Felber Laugenstangerl, Hofer Backbox Laugenstangerl, Anker Laugenstangerl, Geier Laugenstangerl, Backwerk Brezel, Schwarz Laugenstangerl, Merkur Laugenstange, Penny Laugenstangerl, Anker Laugenstangerl, Felzl Laugenstangerl, Gradwohl Bio VK Laugenstangerl, Schwarz Laugenstangerl, denn's Dinkel Laugenstangerl, Interspar Laugenstangerl, Billa Backshop Laugenstangerl, Der Mann Laugenstangerl, Ströck Laugenweckerl, Ströck Laugenweckerl, Grimm Laugengebäck

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo