Palmöl

Einheitlich zertifiziert

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 27.04.2017

Inhalt

Für Palmöl, das in die EU importiert wird, wird es in Zukunft einheitliche Zertifizierungsregeln geben.

Mit der Zertifizierung soll garantiert werden, dass nur noch nachhaltig produziertes Palmöl auf den EU-Markt gelangt. Die derzeitigen Zertifizierungen auf freiwilliger Basis halten die Abgeordneten des EU-Parlaments für nicht ausreichend und außerdem für verwirrend für die Konsumenten. Schön, dass sich hier endlich etwas tut. Auch für uns ist die derzeitige Situation mehr als unbefriedigend. Wir haben in KONSUMENT 4/2017 darüber berichtet.

Kein Raubbau für Biodiesel

Ab 2020 soll zudem EU-weit kein Biodiesel mehr verkauft werden, für dessen Herstellung große Gebiete in den Tropen entwaldet werden. 46 Prozent des von der EU eingeführten Palmöls gehen derzeit in die Herstellung von Biodiesel. Ein Umstand, der auch bei uns viele Verbraucher empört.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo