Supermärkte: Preisvergleich Österreich/Deutschland

Ländermatch

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2018 veröffentlicht: 27.09.2018

Inhalt

Die Preise in österreichischen und deutschen Supermärkten nähern sich zwar langsam aber sicher an, dennoch lässt sich beim Einkauf jenseits der Grenze immer noch etwas Geld sparen.

Lange hat es gedauert, nun scheint der freie Handel innerhalb der EU zunehmend Wirkung zu zeigen. Zumindest die Supermarktpreise zwischen Österreich und Deutschland haben sich mittlerweile derart angenähert, dass sich ein Abstecher über die nahe Grenze immer weniger auszahlt. Für unsere grenzüberschreitende Erhebung haben wir einen umfangreichen Warenkorb aus 58 verschiedenen Lebensmitteln sowie einigen Haushaltsprodukten zusammengestellt.

Lesen Sie auch: www.konsument.at/vergleich-supermarktpreise-in-oesterreich102018

Preisvergleich im Pärchentest 

Damit wir nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, haben wir, wo dies möglich ist, das Preisniveau von Supermärkten gegenübergestellt, die zur selben Konzernmutter gehören. In unseren „Pärchentests“ traten Hofer und Aldi Süd, Lidl Österreich und Lidl Deutschland sowie Billa und Rewe gegeneinander an. Die weiteren Paarungen lauteten Spar gegen Edeka, MPreis gegen Edeka und Interspar gegen Globus. Verglichen wurden die Preise von sogenannten Preiseinstiegsprodukten. So bezeichnet die Branche jene Produkte, die jeweils am günstigsten angeboten werden. Darunter fallen vor allem Handelsmarken. 

Preise von Markenprodukten

Zudem haben wir die Preise von Markenprodukten unter die Lupe genommen. Da die Diskonter in diesem Segment kein so großes Sortiment zu bieten haben, lauteten die Pärchentests hier Billa/Rewe, Spar/ Edeka, MPreis/Edeka und Interspar/Rewe. Stichtag unserer Preiserhebung war der 18. Juli 2018. Die Preise wurden uns von den Anbietern selbst zur Verfügung gestellt. Wir haben uns allerdings nicht darauf verlassen und an diesem Tag zusätzlich unsere Testpersonen in verschiedene Filialen in Wien, Oberösterreich und Salzburg geschickt, um die Preise zu kontrollieren und Falschmeldungen auszuschließen. In Deutschland haben wir alle Preise selbst erhoben.


  

Dieser Artikel entstand im Rahmen der "Action 670702 – ECC-NET AT FPA", für welche das Europäische Verbraucherzentrum Österreich Förderungen aus den Mitteln des Verbraucherprogramms der Europäischen Union (2014–2020) erhält.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
24 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Preisvergleich Österreich - Deutschland
    von rocco am 26.09.2018 um 11:56
    Ich kaufe 1 bis 2 Mal im Monat bei Globus in Freilassing ein.
    Preisvergleich beim Katzenfutter, im Globus 0,33€ (Aktion) in Österreich, egal ob Spar, Rewe usw. 0,69 - 0,79€. Normalpreis Markenkatzenfutter (Gourmet, Sheba) 0,45€ pro Einheit.
    Auch Gebrauchsartikel wie WC-Papier, Kosmetika usw. sind wirklich günstiger. Einzig bei den Milchprodukten hat sich der Preis eingependelt. Was mir besonders auffällt ist, dass das Personal wesentlich freundlicher ist als in Österreich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Maria Grundner, Elixhausen b. Salzburg
  • Preisvergleich Österreich/Deutschland
    von Ira am 25.09.2018 um 20:04
    Diese Feststellung machte ich bereits vor 5 Jahren. Beim Preisvergleich DM habe ich damals bei weitem höhere Differenzen festgestellt. Ein Schirm bei DM-Deutschland kostete im August 2013 € 2,00 (um diesen gekauft), in Österreich € 6,00. So ging es beim Haarspray bzw. Kopfwaschmittel weiter. usw. Man erklärte mir damals, dass in Österreich viel zu wenig Absatz wäre, und darum die eklatanten Preisunterschiede. Mit freundlichen Grüßen
    Gabriela Schweiger, 2500 Baden
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo