Mazda und Mercedes

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2016 veröffentlicht: 27.10.2016

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Mazda und Mercedes.

Mazda: Korrosion an der Gasdruckfeder der Heckklappe (Bruchgefahr); Mazda3, Mazda5, Mazda6, CX-3 und CX-5, 12/2007 bis 12/2015; 2,2 Mio. Fahrzeuge weltweit, in Österreich wurden 60.000 verkauft, nicht alle sind betroffen. (nachrichten.at)

Mercedes: Verschraubung der Vorsicherungsdose im Motorraum kann sich lösen; A-Klasse, B-Klasse, GLA, März – April 2016. (ADAC)

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo