Cenovis Klare Gemüsebrühe

Halb leer statt voll

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 07.06.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine gekörnte Gemüsesuppe in übergroßer Verpackung.

 

Das steht drauf: Cenovis Klare Gemüsebrühe

Gekauft bei: Reform Martin GmbH, 1030 Wien

Das ist das Problem

Ein Glas Cenovis Klare Gemüsebrühe. Auf dem Etikett sind das staatliche deutsche Bio-Siegel und die Auslobungen palmfettfrei, laktosefrei, glutenfrei und vegan aufgedruckt. Das Produkt scheint demnach eher für Leute konzipiert, die sich mit Ernährung genauer auseinandersetzen. Doch für Konsumenten, die obendrein umweltbewusst sind, ist diese Trockensuppe im Glas nichts: Das Gebinde ist nur halb voll.

Dose nur halb voll

Eine Konsument-Leserin machte uns auf das Produkt aufmerksam: "Letztens kaufte ich im Naturladen Martin reformstark in Wien eine Gemüsesuppenbasis und staunte zu Hause beim Öffnen nicht schlecht, als die Dose nur halb gefüllt war. Die Packung ist korrekt gekennzeichnet, die enthaltene Menge angegeben und an einem kleinen Spalt, wo kein Etikett ist, sieht man auch, dass nur bis zur Hälfte gefüllt ist. Doch für mich ist es trotzdem nicht erwartbar und eine Verschwendung. Ich gebe gerne mehr Geld aus für mehr Inhalt und möchte keine Luft kaufen ...".

Es geht umweltschonender

Hersteller Heirler Cenovis fühlte sich auf unsere Bitte um Stellungnahme bemüßigt, die in Deutschland geltenden rechtlichen Vorgaben und Definitionen für Mogelpackungen ausführlich und breit zu erklären. Uns hätte aber viel mehr interessiert, weshalb der Hersteller das Glas nicht bis zum Rand mit Suppenbasis füllt und das Produkt somit wesentlich umweltschonender verpackt in den Handel bringt!

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo