Fiat, Mercedes-Benz und Toyota

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2018 veröffentlicht: 22.11.2018

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Fiat, Mercedes-Benz und Toyota.

Fiat. Modell 500X. Fehlerhafter Verriegelungsmechanismus der Rückbanklehne. Verletzungsgefahr bei Unfall, weil Lehne insbesondere bei schwerem Gepäck im Kofferraum umklappen kann. Produziert 06/2015 bis 08/2018. Weltweit 313.513 Fahrzeuge. (kfz-rueckrufe.de)

Mercedes-Benz. Bei GLE- und GLS-Modellen hergestellt zwischen 11/2010 und 06/2016 kann Motoröl auf heiße Bauteile gelangen: Brandgefahr. 344 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Toyota. Modelle C-HR, Prius und Prius Plug-in. Produktionszeitraum 03/2016 bis 05/2018. Kurzschluss- und Brandgefahr durch beschädigten Motorkabelstrang. 2.807 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo