KONSUMENT.AT - Schär Frollini - Reaktion der Firma Schär

Schär Frollini

Wenig drin

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 16.11.2017

Inhalt

Reaktion der Firma Schär

Was Schärf dazu sagt, warum in der Packung Frollini so wenig Kekse drin sind:

"Die Füllhöhe der Schär Frollinis ist zunächst einmal technisch bedingt. Damit die Kekse beim Verschließen der Verpackung von der Abfüllanlage nicht beschädigt werden, ist die aktuelle Packungsgröße erforderlich. 
Darüber hinaus sorgt die große Verpackung für Stabilität, denn durch den so geschaffenen Luftpolster ist das Produkt auch beim Transport geschützt und die Schär Frollinis Mürbeteigkekse brechen nicht so leicht – ein wichtiger Faktor für die Produktqualität, da glutenfreie Backwaren von Natur aus etwas brüchiger sind als glutenhaltige. 
Zudem gibt die Gewichtsangabe links unten auf der Verpackung eindeutig Auskunft über die enthaltene Produktmenge. Bei den Schär Frollinis sind 200 g in der Packung enthalten."

Dr. Schär AG
12.10.2017

Wir meinen: Durch Abtasten und Schütteln einer Packung lässt sich wenigstens vage erahnen, wie viel bzw. wie wenig Produkt enthalten ist. Bei Schär Frollini ist es ziemlich wenig.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme